In Geschäftsidee

Chinese hat Zidanes Kopfstoß in Form eines Schattenrisses als Marke angemeldet

Sonst sage ich ja immer: „Die spinnen, die Römer“. Doch diesmal muss ich sagen: „Die Chinesen haben doch einen Schatten!“ Warum? Der Chines Zhao Xiaokai hat sich die Szene zwischen dem französischen Fußballkapitan und dem Italiener Marco Materazzi als Schattenriss als Markenzeichen registrieren lassen. Das berichtet die Zeitung „Beijing Daily“ am Donnerstag.

Den Umweg mit dem Schattnriss ließ sich der findige PR-Mann einfallen, um mögliche Rechte des Fußballstars umgehen zu können. Investiert hat Zhao 2.000 Yuan (knapp 200 Euro) für die Anmeldung des Markenzeichens auf Kleidung, Schuhe, Hüte und Bier. Für den Verkauf seiner Rechte erhofft er sich jetzt 1.000.000 Yuan (100.000 EUR).

Gelesen in RP-Online.

Schreibe einen Kommentar