In Geschäftsidee, Internet

ThisNext – Shopcasting-Konzept in Beta-Phase

Seit Amazon lieben wir die Empfehlungsfunktion, die uns beim Kauf eines Buches angibt, welche Bücher die Käufer des favorisierten Buches noch gekauft haben. So wird es einem leicht gemacht, schnell viel Geld auszugeben. Und dabei fühlt man sich noch persönlich optimal betreut. Was will man mehr? Das haben sich die Macher vom Shopcasting-Anbieter ThisNext auch gedacht, und dieses Konzept quasi auf alle käuflich erwerbliche Produkte im Internet ausgweitet.

Es ist eigentlich verwunderlich, dass nicht schon früher findige Unternehmer auf die Idee gekommen sind, eine weltweite “Produktempfehlungsseite” zu launchen. Noch befindet sich das Projekt in der BetaPhase. Im B2Day-Blog gibt es aber bereits eine ausführliche Beschreibung des Konzeptes. Demnach soll im zweiten Schritt durch Affiliate-Programme Geld mit diesem Service, der für die User grundsätzlich kostenfrei ist, verdient werden. Wer jetzt schon eine große Zahl von pfiffigen Produkten kennenlernen will, der sollte das Blog von ThisNext besuchen.

3 Responses to ThisNext – Shopcasting-Konzept in Beta-Phase

  1. […] Ähnlich wie Robbie war ich im ersten Moment darüber verwundert, dass sich edelight nicht als Shopping-Plattform 2.0 positioniert, sondern als Geschenkplattform 2.0, da ja schliesslich die meisten Menschen sich auch etwas selber gönnen. Trotzdem kann genau diese Positionierung in der Nische helfen, um daraus langfristig auch eine interessante Shoppingplattform 2.0 a´la This Next zu generieren. […]

  2. […] ThisNext – Shopcasting-Konzept in Beta-Phase […]

Schreibe einen Kommentar