In Geschäftsidee

Mein Besuch auf der Start-Messe in Essen

Letzt Woche, als ich auf einem Gründerseminar in der IHK Frankfurt gefragt habe, wer auf die Start-Messe nach Essen geht, hat sich ein einziger Gründer gemeldet. Bei den anderen Teilnehmern habe ich eher Achselzucken bemerkt. Wie kann das sein? Eine Antwort dieser Frage habe ich gefunden, als ich gestern die Messe (seit vielen Jahren wieder) besucht habe.

Nachdem ich einmal über die Messe gelaufen bin, hatte ich den Eindruck, mich auf einer kombinierten Franchise- und Regionalmesse zu befinden. Bis auf die KfW und das BMWI habe ich fast keinen überregionalen Anbieter gefunden. Etwas relativiert hat sich mein Eindruck, als ich einige Vorträge besucht habe. Denn hier gab es sehr viel spannende Informationen. Etwas überrascht war ich allerdings, dass ein Vortrag über ein überregionales Mentoring-Programm nur ca. 30 Besucher zählen konnte.

Am Abend, als ich Teilnehmer der ersten Visitenkartenparty auf der Start-Messe war, fühlte ich mich aber wieder fehl am Platz. Von den ca. 75 Teilnehmern waren Mireille und ich die einzigen Teilnehmer ausserhalb von NRW. Leider gab es auch kein wirkliches Matching und alles war wieder sehr dem Zufall überlassen. Immerhin gab es zum Schluss eine Teilnehmerliste und der Ansatz war erkennbar, den Networkingprozess zu moderieren. Genial dagegen war der Vortrag von Folke Dreier zum Thema: „Wie Sie sich und Ihr Unternehmen erfolgreich präsentieren“. Die Referentin war mehr eine Moderatorin und bat mehr als 20 Teilnehmer, ihre Geschäftsidee in einem Satz zu beschreiben. Danach gab Sie nicht nur ein Feedback, sondern auch jeweils einen Vorschlag für die 1-Satz-Vorstellung. Diese Veranstaltung war die eigentliche Networkingveranstaltung, weil einem hier das wichtigste Rüstzeug vermittelt wurden und viele Gründer mit ähnlichen Ideen auf sich gegenseitig aufmerksam geworden sind.

Was habe ich aus meinem Besuch gestern gelernt? Gründermessen sind regionale Veranstaltungen, da viele Informatonen, z.B. über Fördermittel, regional unterschiedlich sind und Networkingkontakte insbesondere dann nützlich sind, wenn die Kontaktpersonen in der näheren Umgebung wohnen und arbeiten. Eine Eventstudie zeigt auf, dass Personen bereit sind, für besondere Veranstaltungen wie Musikkonzerte und Messen, bis zu 200 km zu fahren. Vielleicht haben auch die Veranstalter der Start-Messe diese Erkenntnis gesammelt und expandieren deshalb nach Essen und Bremen nach Nürnberg.

Gerne werde ich in den folgenden Beiträgen über die interessanten Infos und Erkenntnisse meines Messebesuches informieren.

Schreibe einen Kommentar