In Geschäftsidee, Innovation, Internet, Marketing - Online, Trends, V - Second Life

Microsoft Virtual Earth – reale 3 D Welten

Gerade heute, wo ich eine eigene Kategorie “Second Life” eingerichtet habe, lese ich über das neue Angebot von Microsoft. Mit Hilfe von Virtual Earth kann der Besucher reale 3 D Welten besuchen. So kann man z.B. wie ein Kampfpilot durch die Häuserschluchten von Boston “fliegen” und mal schauen, wie es dort aussieht. Im Gegensatz zu Second Life & Co. werden hier also nicht künstliche Welten und Avatare abgebildet, sondern die echte Welt künstlich und dreidimensional.

Bis jetzt kostet es noch sehr viel Geld (Millionen USD), eine Stadt dreidimensional abzubilden. Deshalb findet man auch erst folgende 15 Städte: San Francisco; San Jose, Calif.; Seattle; Boston; Philadelphia; Los Angeles; Las Vegas; Detroit; Phoenix; Houston; Baltimore; Atlanta; Denver; Dallas; and Fort Worth, Texas. Schade, dass noch nicht New York dabei ist.

Die Werbetreibenden haben natürlich die Chance als Werbeplattform auch schon erkannt. An vielen Gebäuden hängt jetzt ein Werbeschild mit entsprechenden Werbebotschaften von Fox und Nissan Motors. Wow, solch ein Angebot ermöglicht natürlich ganz neue Dinge. So kann man z.B. vor seinem Urlaub schon alles besichtigen und vorplanen, so dass man nicht mehr so viele unliebsamen Überraschungen erlebt.

Mehr Infos bei CNet

2 Responses to Microsoft Virtual Earth – reale 3 D Welten

  1. unwohlsein sagt:

    Umfassend sichtbar

    Schön wenn ich meine Wohnung mal von oben anschauen kann. Oder doch nicht? GoogleMap (siehe: http://maps.google.de/, Interessant: Schockwellenreiter sein mapping) GoogleEarth (siehe: http://earth.google.de/) Nasa WorldWind (siehe: http://worldwind.arc

Schreibe einen Kommentar