In Geschäftsidee, Marketing - Vertrieb

Kurzzeit-Outlets – ein Trend, von dem viele profitieren

Im März haben wir bereits über Pop-Up Shops – Shops auf Zeit als neuen Trend in den USA berichtet. Jetzt hat auch welt.de dem Thema einen längeren Artikel unter dem Titel “Wenige Teile, knapper Preis – und dann weg” gewidmet. Hier wird z.B. über Qusamani Rahiman berichtet, der für zwei Monate in Hamburg Textilien aus Messekollektionen verkauft.

Aus der Sicht von Experten eignen sich diese Shops auf Zeit gerade für Schnäppchenangebote, die nur kurze Zeit zur Verfügung stehen. Denn den Käufern müsste man schon ein einmaliges Angebot (hinsichtlich Preis oder Ware) anbieten, um die verwöhnten Kunden zum Kauf zu verführen. Als Anbieter auf Zeit kommen neben “fliegenden Händlern” insbesondere auch Hersteller in Frage, die Kurzzeit-Outlets einrichten, um ihre Kunden direkt vor Ort zu erreichen. Auch Einzelhandelsketten nutzen den Trend, um Lagerüberhänge zu verkaufen, da sie die Restbestände ungern in den “Mutterläden” verkaufen wollen, um die Stammkunden nicht mit reduzierter Ware zu vergraulen.

Auch für die Makler und Vermieter von leerstehenden Einzelhandelsgeschäften lohnt sich die Vermietung auf kurze Zeit. Denn dadurch werden auch Langzeitmieter auf den Standort aufmerksam. Und schliesslich will jeder Ladengeschäfte anmieten, bei denen der Zulauf der Kunden gewährleistet ist. Neben den Vermietern profitieren meist auch die angrenzenden Geschäfte, da durch die Kurzzeitshops wieder Leben in die Straße zurückkehrt. Schädlich wäre es nur, wenn die Shops überhaupt nicht zu den angrenzenden Geschäften passen oder in einer Straße zu viele Kurzzeitshops wären.

Man sieht an den o.g. Beispielen, dass also nicht nur Internetanbieter wie Woot.com, mit der künstlichen Verknappung des Angebotes Erfolg haben können. Auch die realen Händler können damit “spielen”.

Weitere Artikel zum Thema:

3 Responses to Kurzzeit-Outlets – ein Trend, von dem viele profitieren

  1. […] Kurzzeit-Outlets – ein Trend, von dem viele profitieren Pop-Up-Shops – Shops auf Zeit […]

  2. […] setzt sich in immer mehr Branchen durch Kurzzeit-Outlets – ein Trend, von dem viele profitieren Pop-Up-Shops – Shops auf […]

Schreibe einen Kommentar