In Geschäftsidee, V - AUFSCHWUNG-Messe

Ort im Land der Ideen 2007: AUFSCHWUNG-Messe am 15.2.2007 in Frankfurt am Main

Wer mich kennt weiß, dass ich seit knapp 10 Jahren in der Gründerszene Frankfurt Rhein Main engagiert bin. Eines hat mich in der ganzen Zeit sehr gewundert: Obwohl Frankfurt-Rhein-Main zu einer der stärksten Wirtschaftsregionen in Deutchland und Europa zählt, gibt es hier noch keine größere Gründermesse mit überregionaler Bedeutung. Ich konnte schon einige Anläufe beobachten, doch die Besucherresonanz war jeweils sehr bescheiden. Das lag häufig daran, dass die Veranstalter nicht alle wichtigen Grünerinitiaiven frühzeitig mit eingebunden hatten. Zudem besaßen die Veranstalter nicht den Mut und den langen Atem durchzuhalten.

Jetzt ist die Zeit reif, um nachhaltig eine Messe für Existenzgründung, junge Unternehmen und Franchise in Frankfurt-Rhein-Main zu etablieren. Das dachten sich u.a. Mireille-Gaby Siebert und ich und präsentierten den Machern der Abteilung Starthilfe/Unternehmensförderung der IHK Frankfurt am Main unsere Idee. Denn wir wollten die IHK nicht nur als Mitveranstalter gewinnen, sondern auch deren Räumlichkeiten nutzen. Was nicht alle wissen: Die IHK ist Eigentümer des Alten Börsengebäudes. Ein schöneres Gebäude in Frankfurt, in dem man knapp 100 Aussteller beheimaten kann, kennen wir nicht. Zudem ist die Symbolkraft dieses Gebäudes “unbezahlbar”.

Es ist uns gelungen, die IHK als Mitveranstalter zu begeistern. Auch der Name war schnell gefunden: AUFSCHWUNG-Messe. Unsere Idee dahinter: Wenn wir schon die Messe in einem Gebäude mit solch großer Symbolkraft stattfinden lassen, müsste auch der Name eine starke Symbolkraft besitzen. Mit guten Kontakten und auch etwas Glück ist es dann gelungen, das Bundesministerium für Wirtschaft und Technlogie sowie das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung als Mitveranstalter zu gewinnen. Veranstalterin und Organisatorin ist beewell, die Firma von Mireille. Ich selbst habe die Funktion, Ideen, Kontakte und gute Ratschläge einzubringen.

Das ganze Konzept hier darzustellen, würde den Rahmen eines üblichen Blogbeitrages sprengen. Step by step werde ich aber in den nächsten Wochen mehr über Idee und Umsetzung der Veranstaltung schreiben. Nur soviel sei heute verraten: Beim Wettbewerb “Deutschland – Land der Ideen 2007” haben wir das Konzept eines Rundgangs mit der Bezeichung “1000 und eine Idee” eingereicht. Und dreimal könnt Ihr raten, wer der Contentlieferant für diese 1001 Ideen ist: best-practice-business. Ich würde mich freuen, wenn ihr auch dabei seid. Schon jetzt könnt Ihr Euch vorab unter anmelden. Die Anmeldung ist wichtig, da das Workshopprogramm von den Teilnehmern vorab gebucht werden kann (Freischaltung im Januar 2007).

3 Responses to Ort im Land der Ideen 2007: AUFSCHWUNG-Messe am 15.2.2007 in Frankfurt am Main

  1. […] Mit dieser Idee könnte ich mich anfreunden. Jedoch hätte ich dann den Anspruch, die besten Stories auszuwählen und auch logisch zu sortieren. Erste Vorbereitungsschritte dazu unternehme ich schon, indem ich ausgewählte Stories im Best-Practice-Portal veröffentliche. Zudem wird es auf der AUFSCHWUNG-Messe den Rundgang “1000 und eine Idee geben‹. Die Auswahl von 1000 und einer Idee ist vielleicht schon eine gute Vorübung. Erste Infos darüber gibt es hier. […]

  2. […] Ort im Land der Ideen 2007: AUFSCHWUNG-Messe am 15.2.2007 in Frankfurt am Main Linde Hydrogen Center – Erforschung von Wasserstoff als umweltfreundlicher Kraftstoff Nürnberger Erfindermesse IENA bellybutton – Pflege und Mode für Schwangere SkySails – Windkraft für Frachtschiffe nutzbar machen Geohumus – Lavagestein macht Wüsten fruchtbar Die Zunft AG wiederbelebt den Marktplatzgedanken der alten Zünfte unsicht-bar – Dining in the Dark Smartfactory – Fabrik der Zukunft Wissensfarbrik – Betriebe starten Wissensinitiative für Kinder, Jugendliche und Existenzgründer CargoCap – neues unterirdisches Transportsystem für Städte Baumhäuser – ein Architekt baut Träume aus Holz Thüringer Serengeti DORV-Zentrum in Jülich-Barmen Schülerforschungszentrum Südwürttemberg Zeppelin Universität, Friedrichshafen Regionalentwicklungsgesellschaft Kaiserslautern T-Gallery – Forum der Zukunft Hessen SolarCup in Kassel AUDI AG für gutes Ideenmanagement ausgezeichnet « Warum Blogger bloggen?   […]

Schreibe einen Kommentar