In Geschäftsidee, Idee - Gastro

Genussmanufaktur eröffnet im Juni in Mönchengladbach

Wenn Borussia Mönchengladbach absteigt müssen neue Attraktionen in der Stadt her. Das hat sich wohl auch Bernhard Frittel, ehemaliger Manager im Dorint-Hotel, gedacht und wird im Juni 2007 die Genussmanufaktur “Quartier XO” eröffnen. Auf 1.200 qm soll ein Schulungszentrum für alle Sinne entstehen: 2 Live-Kochschulen à 12 Plätze, ein Ernährungsstudio mit Showküche, eine Weinakademie mit drei Schulungsräumen, eine Club-Lounge, diverse Galerien für Design, Delikatessen und Weine auf zwei Ebenen (200 qm) und ein Showroom für ca. 100 Personen.

Hier sollen aber nicht nur Profis weitergebildet werden, sondern jeder Genussmensch angesprochen werden. Jeden Tag sollen mindestens drei Kurse stattfinden: zwei zum Thema Wein und einer über Ernährung. Schon im Anlaufjahr 2007 sollen rund 30.000 Freunde gesunder und genussvoller Ernährung einen Kurs im Quartier XO belegen. Bei erfolgreichem Start ist eine Multiplikation des Konzepts vorgesehen. Das klingt ja richtig gut. Was ich in diesem Konzept noch vermisse ist die Möglichkeit, alle leckeren Sachen für das Kochen auch direkt an Marktständen einkaufen zu können.

Gelesen in cafe-future

10 Responses to Genussmanufaktur eröffnet im Juni in Mönchengladbach

  1. Bjoern sagt:

    Hallo Burkhard,
    ich wohne zufällig in Mönchengladbach und das Konzept ist vielen schon länger bekannt und wird auch meiner Meinung nach zurecht etwas kritisch beäugt.

    Gladbach ist ohne jemandem damit zu nahe treten zu wollen nicht gerade für seine Feinschmecker bekannt und die hohe Arbeitslosigkeit und der große Immigrantenanteil sind genausowenig förderlich für so ein Konzept wie die schlechte wirtschaftliche Situation die hier im Moment vorherrscht, als das die Leute hier zusätzlich mehrere hundert Euro für Koch oder Weinkurse investieren würden.

    Deine Idee die Zutaten für die Kurse direkt frisch auf dem Markt zu kaufen ist gut, allerdings musst du darüber nachdenken, das dies die Preise für die Kurse zusätzlich in die Höhe treiben würde, und während einem Weinliebhaber meistens der Geldbeutel etwas lockerer sitzt, ist dies bei den Leuten in der Umgebung dieser neuen Einrichtung nicht der Fall.

    30.000 Teilnehmer bei einem regionalen Angebot das erst im Juni startet halte ich für etwas hochgesteckt. Allerdings kommt es da auch ganz klar auf die veranschlagten Preise und das Marketing an, nur hatte leider auch schon das Dorint Hotel seine Probleme damit, zumindest mit dem Marketing.

    Alles in allem wünsche ich Herrn Frittel natürlich viel Erfolg, aber ich bleibe erst einmal skeptisch bei der ganzen Sache.

    Just my two cents.

  2. Hallo Björn,

    dank Dir für diese Einschätzung. Jetzt verstehe ich auch, warum in den Branchennews von cafe-future folgender Hinweis steht: “Im Einzugsgebiet von 20-25 Fahrminuten wohnen rund 1,5 Mio. Menschen”.

    Man hofft wohl, dass man auch zahlreiche Bewohner aus den größeren Städten der Umgebung nach Mönchengladbach locken kann. Ich würde mich deshalb als Wirtschaftsförderer der Stadt Mönchengladbach über solch ein Angebot freuen. Allerdings sind es nicht die besten Startbedingungen für die Genussmanufaktur.

    Mit meinem Hinweis, auch Verkaufsstände mit frischen Lebensmittel zu integrieren, war darauf bezogen, dass die Teilnehmer der Kochkurse gleich alles frisch vor Ort einkaufen können, um es zu Hause nachzukochen.

    Mein Kurzfazit: Wenn es die Genussmanufaktur in Mönchengladbach schafft, die ehrgeizigen Ziele zu erreichen, dann steht der Expansion des Konzeptes (was ja auch das Ziel ist) nichts im Wege.

  3. Hallo Björn, hallo Burkhard,
    es freut mich und besonders Bernhard Frittel, dass man schon heute über uns(und ich meine damit Quartier XO) berichtet. Auch wenn die ersten Online- Internet- Meinungen und Kritiken eher negativ oder nennen wir es verhalten sind.
    Das ist aber typisch für die MG ´er. Erst mal alles schlecht reden und dann schaun wir mal. Ich habe selbst ganz bewusst( und nicht wie Björn zufällig- den Zufälle gibt es meiner Meinung nach nicht) 7 Jahre in MG gewohnt bevor ich mich ins Ruhrgebiet abgesetzt habe.Der Liebe wegen, nicht dass das hier in falschen Hals kommt. Ich habe gerne auf der Hindenburgstraße gelebt.

    Was Bernhard Frittel sich dabei gedacht hat können Sie gerne persönlich aus seinem Munde hören oder sehen, wenn Sie uns in unserem pre opening Büro auf den Boetzelen Höfen direkt neben ULTIMO besuchen kommen. Die Idee ist auf jeden Fall schon älter als der Abstieg von Borussia MG. Im Gegensatz zu anderen tut Bernhard Frittel etwas für seine Stadt die er lieb gewonnen hat auch wenn er ” nur ein Zugereister aus dem Süden ist”. Er hätte dieses Konzept einfacher und schneller in anderen Städten wie Köln, im Ruhrgebiet, Berlin, Hamburg, München, Frankfurt umsetzen können. Das wäre sicherlich einfacher gewesen. Ich finde seinen Mut bemerkenswert und beachtenswert. Auf jeden Fall passt das Konzept und wird MG auf jeden Fall um eine Attraktion reicher machen.
    Es gibt genug Menschen in MG und Umgebung die Ihr Geld für Kochkurse nach Düsseldorf tragen. Helfen Sie mit, dass das Geld in MG bleibt, denn gerade Bernhard Frittel und sein kleines Team sorgen dafür dass neue Arbeitsplätze in dieser tristen Stadt entstehen um die Arbeitslosigkeit zu senken und der Bekanntheitsgrad erhöht wird. Außerdem werden die Produkte in der Kochschule überwiegend von heimischen Herstellern und Produzenten oder aus der näheren Umgebung eingesetzt, sodaß auch die heimische Wirtschaft unterstützt wird.
    Hier legen wir besonderen Wert auf BIO- Produkte heimischer Bauern.
    Und was die Feinschmecker in MG angeht werter Björn, so glaube ich dass auch Heinemann nicht überleben könnte wenn es nicht genug Feinschmecker in MG gäbe. Und wenn ich mir die Anzahl an Küchenstudios von Vesta, Schaffrath bis hin zu Bulthaupt ansehe so glaube ich kochen die Bürger von MG sehr gerne. Und wir bringen Ihnen den Feinschliff bei oder helfen “Kochdilettanten” endlich mal nicht immer die Nudeln verkochen zu lassen.

    Gerne stellen wir Ihnen Beiden unser Konzept persönlich vor. Und um Sie für Ihre Meinungs- Äußerung zu belohnen erhalten Sie einen Kochkurs oder Weinkurs Ihrer Wahl von uns geschenkt, wenn Sie sich bei mir melden. Ich sorge persönlich dafür. Denn uns ist jede Meinung wichtig, und sei sie noch so kritisch. Wir können nur daraus lernen.Sie finden unsere Adresse im Internet- da kennen Sie sich ja aus.

    Der Umbau hat begonnen und auch wenn die Eröffnung noch etwas auf sich warten lassen muß( Firmen in MG sind eben nicht die Schnellsten :-)) so sollte unser Quartier XO im Sommer eröffnen.

    Zu guter Letzt lieber Burkhard zur Beruhigung Ihrer Bedenken. Bei Quartier XO können Sie fast alle Lebensmittel, die wir in den Kursen einsetzen, auch bei uns erwerben. Unser Delikatessen- Shop wartet auf Sie. Und wenn´s noch ein Tropfen guter Wein oder eine edle Spirituose sein darf oder vielleicht eine super wohlschmeckende Kaffeebohne- all das ist bei uns zu erwerben. Wir verkaufen Ihnen auch unsere Töpfe , Pfannen, Messer, Porzellan, Glaswaren und nach was das Herz eines Genuss-orientierten Menschen noch so alles gelüstet. Lassen Sie sich überraschen. Nur frische Ware wie Fleisch, Obst Gemüse, Fisch wird es nicht geben, denn das gibt es in ca. 20 Supermärkten in MG und in ca. 10 Biohöfen und Läden rund um den Kirchturm. Sollte das Interesse so groß sein, so stände einer Expansion nichts im Wege, oder haben Sie Interesse oder kennen Sie, Burkhard als Wirtschaftsförderer jemanden? Die Boetzelen Höfe bieten noch viel Platz, aber das ist Ihnen ja als ” Alte Hasen” in MG sicherlich schon bekannt.

    In diesem Sinne noch ein Spruch von Albert Schweitzer:
    “Mich interessiert die Zukunft, denn das ist die Zeit in der ich Leben werde”
    Wir freuen uns auf die Zukunft mit Quartier XO und auf alle Genuss- begeisterten Menschen in Mönchengladbach und Umgebung.
    Mit kulinarischem Gruß Andreas Neumann

  4. Sonja Schleypen sagt:

    Hallo liebe Quartier XO-Betreiber,

    beim “rumgoogeln” bin ich auf Eure Idee gestoßen und bin begeistert! Wer, wie ich, in der Vergangenheit schon mehrfach frustriert in ungemütlichen, wahrlich ungastlichen und kühlen Seminarräumen (!!!) der Familienbildungsstätten MG und Rheydt einen Koch- oder Weinkurs besucht hat, wer bei Kochkursen der NVV zugeguckt (!) hat, wird laut jubeln: Das fehlt in Gladbach! Mit allen Sinnen genießen, toll!!! Bítte, liebe Gladbacher, gebt der Konzeption eine Chance.

    Es freut sich auf erste Kurse
    Sonja Schleypen

    (und weitere Kochfans)

  5. Simone sagt:

    Hallo,

    ich bin grade zufällig auf diese Seite gestoßen und habe mich nun gefragt, ob es bereits zur Eröffnung von “Quartier XO” gekommen ist.

    Meine Freundin und ich (beide 17) sind auch an einem Kochkurs interessiert, jedoch scheint Ihre Idee wohl eher in Richtung “Gourmet-Küche” zu gehen und spricht dann auch eher erfahrene Leute an? Wir beide sind nämlich an einem Anfängerkurs interessiert und wären mit jener Art von Kochen evtl. überfordert…
    Wir wollten auch schon zur Familienbildungsstätte gehen und uns dort erkundigen, nun hat ihr Projekt jedoch mein Interesse geweckt.
    Können Sie mir vielleicht weitere Informationen zukommen lassen, bezüglich “Altersgruppen”, “Preise” und zu den Zeiten, wann solch ein Kurs stattfinden soll?
    Handelt es sich denn um etwas längerfristiges und nur um einen einmahligen Zeitraum?

    Ich hoffe auf baldige Antwort,

    Mit freundlichen

    Simone

  6. @ Simone sagt:

    Hallo Simone, habe hier folgendes gefunden:

    Als weiteren Referenten konnten wir den erfahrenen Koch, Hotel-Fachmann und Catering-Manager Bernhard Frittel gewinnen, der zusammen mit seinem Partner, Herrn Neumann, ein völlig neues Projekt in MG vorstellte. Es handelt sich um das “Quartier XO”, das im Herbst seinen Betrieb aufnehmen wird. Hierbei geht es primär um ein vielseitiges Schulungs- bzw. Seminarprogramm, das sich an unterschiedliche Zielgruppen richtet, an Laien, aber auch an Profis.

    Hoffe ich konnte dir weiterhelfen!!

  7. Hallo liebe Leserinnen und Leser,
    es freut uns dass die Resonanz so hoch ist.
    Die Eröffnung ist zum 15.09.2007 geplant.
    Programmhefte sind gerade im Druck und in einigen Tagen kann man diese im Internet runter laden. Grundsätzlich bieten wir Kurse für alle Altersklassen von 8- 99 Jahren an und natürlich auch vom Anfängerkurs bis zum Gourmetkurs. Wir sind eine Genussmanufaktur für JEDERMANN( FRAU). Wir freuen uns über jeden Besucher.
    Alles weitere demnächst auf der Homepage.
    Mit kulinarischen Grüßen
    Andreas Neumann

  8. […] Bierlaboratorium – Eine Münchner Brauerei startet mit Frucht- und Sternzeichenbier durch mymuesli: Mass Customized Müsli Genussmanufaktur eröffnet im Juni in Mönchengladbach « Wo Einzelkämpfer zu Teamworkern werden   […]

  9. […] Genussmanufaktur eröffnet im Juni in Mönchengladbach […]

Schreibe einen Kommentar