In Geschäftsidee, Idee - Web, Internet

Famesource: Unterstütze Deinen Jungschauspieler-Favoriten mit Deiner Stimme

Ich habe ein besonderes Faible für Geschäftsideen, die andere Newcomer beim Start in eine große Karriere unterstützen. Deshalb gefällt mir auch die neue Plattform Famesource so gut. Es handelt sich konkret um ein Social Network für Künstler, die für sich und ihre künstlerische Leistung werben dürfen. Dafür dürfen Fotos, MP3-Files und YouTube-Videos upgeloadet bzw. verlinkt werden.

Die Besucher der Plattform dürfen ihre Stimme abgeben nach dem Prinzip „fame or shame“. Gegründet wurde sie erst im Februar 2007, weshalb nicht verwunderlich ist, dass es sich noch um eine Betaphase handelt und die Teilnahmefrequenz noch eher bescheiden ist. Die große Herausforderung wird auch sein, sich mit Veranstaltern und Co. zu vernetzen, so dass die „Fame“-Künstler auch eine Chance erhalten, auf Veranstaltungen aufzutreten und damit ihren Lebensunterhalt zu finanzieren.

Weitere Artikel zum Thema:

2 Responses to Famesource: Unterstütze Deinen Jungschauspieler-Favoriten mit Deiner Stimme

  1. Ich finde es schön, dass Sie ein Faible für Geschäftsideen mit Newcomer-Unterstützung haben. Ein ähnliches Projekt ist „Sell a Band“, über das ich vor ein paar Tagen in meinem Blog berichtet habe.

    Grüße,
    Matthias Mozer

  2. Danke Matthias für den Tipp. Wie Du der Rubrik „Weitere Artikel zum Thema“ am Ende des Artikels entnehmen kannst, habe ich auch schon zweimal über sellaband berichtet und auch viele andere Aktionen, von denen sich sellaband schon hat inspirieren lassen. Genial an sellaband finde ich den crowdfunding-Ansatz und die Tatsache, dass ein Deutscher hier frühzeitig mitgemischt hat.

    Hast Du Lust, im Rahmen meiner Newcomer-Serie vorgestellt zu werden? Dann fülle doch einfach die Fragen aus (siehe die fünf Beispiele in der letzten Woche).

Schreibe einen Kommentar