In Crowdsourcing, Geschäftsidee, Idee - Web, Internet

Wikipedia-Mitgründer Larry Sanger startet Konkurrenzdienst Citizendium

Schon zu Beginn gibt es einen handfesten Streit zwischen Larry Sanger und Jimmy Wales, dem Erfinder und Gründer von Wikipedia. Während Larry sich als Mitgründer von Wikipedia bezeichnet, spricht Jimmy maximal davon, dass Larry eine wesentliche Rolle im Wikipedia-Projekt inne hatte. Larry kann dieser Streit nur recht sein, will er doch seinen Konkurrenzdienst Citizendium schnell bekannt machen. Im Gegensatz zu Wikipedia können hier nur Autoren mitschreiben, die sich vorher registriert haben und ihren echten Namen sowie mindestens einen Kurzlebenslauf angeben. Zudem gibt es Redakteure, die die Qualität der Artikel für ihren Themenbereich überwachen sollen und bei Differenzen einschreiten sollen. Damit soll verhindert werden, dass zweifelhafte Informationen auf Citizendium veröffentlicht werden.

Finanziert werden soll der Service in der Startphase durch Spenden, wie bei Wikipedia. Das überrascht, da doch Larry aus dem Wikipedia-Projekt angeblich ausgestiegen ist, weil er mit diesem Projekt nachhaltig kein Geld verdienen könnte. Auf jeden Fall ist jeder Anfang schwer. Bis jetzt gibt es nur eine englischsprachige Ausgabe mit weniger als 1.500 Artikeln, weniger als 1.000 Autoren und weniger als 200 Redakteuren. Die wesentliche Frage wird lauten: “Schafft es Larry Sanger, wirklich Wikipedia langfristig Konkurrenz zu machen? Meine (zugegeben sehr verfrühte)Antwort darauf lautet: Es kommt darauf an, wie Wikipedia sich in Zukunft weiterentwickelt. Zur Zeit steht fest, dass Wikipedia angesichts der großen Artikelsammlung (mehr als 1.731.000 englischsprachige Artikel) mehr als einen First Mover Vorteil hat. Allerdings sollte sich Wikipedia aus meiner Sicht in zwei Punkten weiterentwickeln:

Erstens sollten die Autoren besser als bisher promotet werden. Ich finde z.B. auf der Startseite immer einen Artikel des Tages. Warum gibt es aber nicht einen Autor des Tages, der auf der Startseite präsentiert wird. Warum gibt es auch nicht Vorgaben und Best-Practice-Beispiele, wie sich ein Autor am besten in Form seinen Profils präsentieren kann? Warum erscheint nicht die Auflistung der Autorenprofile unter den Artikeln und zwar in der Reihenfolge, in der sie hinsichtlich Quantität und Qualität etwas beigesteuert haben. Zweitens sollte auch Wikipedia über eine Redaktionssystem nachdenken. Allerdings muss man hier aufpassen, dass hier nicht wenige Platzhirsche sich frühzeitig einnisten und dann die Dyanmik bremsen. Das ist aus meiner Sicht ein riesiges Manko bei den XING-Foren.

One Response to Wikipedia-Mitgründer Larry Sanger startet Konkurrenzdienst Citizendium

  1. […] WikiScanner für die deutschsprachige Version geht bald an den Start Wikipedia-Mitgründer Larry Sanger startet Konkurrenzdienst Citizendium Für Manipulationen anfällig: Hotebewertungen im Internet Barcamp (3): Trolle Interview mit Mathias Schindler über Zukunft von Wikipedia Wieviel Prozent der User generieren den Content auf welchen Webseiten Werden Sie Experte bei Wikipedia « Strike-Bike: 1.800 Fahrradbestellungen bis 2.10.2007 sollen das Fortbestehen der Produktion sichern   […]

Schreibe einen Kommentar