In Geschäftsidee, Idee - Event, Marketing - Event, Marketing - Vertrieb

Tupper-Partys für Stromkunden, die auf Ökostrom umsteigen wollen

Die Leipzigerin Ulla Gahn organisiert seit einigen Monaten „Naturstrom-Wechselpartys“ in der sächsischen Handelsmetropole und Messestadt. Die Entstehungsgeschichte beschreibt sie auf ihrer Webseite wie folgt: „Als Ulla Gahn ihren Freunden erzählte, dass sie jetzt Ökostrom bezieht, war das Interesse groß: „Das wollte ich auch schon immer machen – wie geht das – was kostet es?“ Von diesen Nachfragen angetrieben, lud Ulla Gahn eines Sonntags Freunde und Nachbarn zu sich ins Wohnzimmer zu Kaffee und Kuchen ein und veranstaltete eine „Naturstrom Wechselparty“. Es waren ca. 40 Leute da, 10 davon wechselten sofort, da die Informationslage durch Experten vor Ort und einen Preisrechner ideal war. Die Freunde waren begeistert und machten ihr Mut zu einer weiteren, aber dann öffentlichen Ökostromparty. So begann sich das Rad zu drehen…“

Einen großen Coup hat Ulla Gahn mit der 4. Strohmparty gelandet, als Reinhard Bütikofer, Vorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, als Stargast auf der Veranstaltung aufgetreten ist. Seitdem haben nicht nur das Leipziger Stadtmagazin Kreuzer über diese Parties berichtet, sondern auch die TAZ und Spiegel Online. Die Partys muten mittlerweile wie eine Mischung aus Familienfest und Hausmesse an. Vier bundesweit agierende Ökostromanbieter haben ihre Informationsstände aufgebaut: die Elektrizitätswerke Schönau, Greenpeace Energy, LichtBlick und die Naturstrom AG.

Ulla Gahn, beruflich als Fachfrau für Organisation und Kommunikation tätig, organisiert diese Parties ehrenamtlich und aus Idealismus. Sie will damit Ihren Beitrag zum Klimaschutz leisten. Und weil die Resonanz in Leipzig so groß ist (auf der Party mit Bütikhofer waren 180 Gäste da, von denen an diesem Abend 25 einen Ökostromvertrag abgeschlossen haben), will sie jetzt eine Deutschlandtournee durchführen. Für den 7. Juli hat sie die Muffathalle in München und für den 20. Juli die Syrius-Halle in Düsseldorf gebucht. Das nenne ich mal Dynamik. Danke an Lukas Dopstadt für den Hinweis.

2 Responses to Tupper-Partys für Stromkunden, die auf Ökostrom umsteigen wollen

  1. […] Eine interessante Idee habe ich im Best-Practice-Business-Blog gefunden. Auf einer kleinen Party mit Bekannten hat es angefangen, mittlerweile finden die Naturstrom-Wechselpartys in Clubs oder Hallen statt und die Vorstände der Naturstromfirmen treten dort auf. Es werden die Vorteile und die Kosten von den Ökostrom-Anbietern erläutert. […]

Schreibe einen Kommentar