In Geschäftsidee, Idee - Hotel, Idee - Tourismus, Marketing - Kunde, Marketing - Produkt, Marketing - USP

Mit MountainAiring Touristen im Sommer in die österreichischen Berge locken

Wie kann man als Hotelier in einem Wintersportort in Österreich die Bettenauslastung im Sommer erhöhen? Diese zum Teil existentielle Frage stellen sich viele Hoteliers, so auch Christoph Seiwalt aus Ischgl. Nach einem Brainstorming mit Freunden und Bekannten sowie zahlreichen Gesprächen mit Experten war die Idee „MountainAiring“ geboren. Dabei handelt es sich um das Angebot eines Höhentrainings für Marathonläufer und Ausdauersportler. Die Zielgruppe sind (Hobby-)Marathonläufer, die sich wie die Profis aber zu bezahlbaren Preisen auf ihren nächsten Marathon vorbereiten wollen. Dafür wurde über der Idalp (Ischgl, Tirol, Österreich) in über 2.500m Seehöhe eine 10km lange Laufstrecke ausgeschildert, Sportärzte erstellen individuelle Trainingspläne, und auch Mahlzeiten und Rahmenprogramm sind auf das große Ziel abgestimmt.

MountainAiring ist mal wieder ein sehr gutes Beispiel, wie sich ein pfiffiger Hotelier sich und die Region mit einer genialen Idee einmalig postionieren kann. Wichtig war bei der Ideengenerierung, dass man junge Menschen anspricht, weil das zum Spirit der Region passt. Zudem besteht dadurch auch die Chance, dass man diese Gäste im Winter wieder trifft, weil sie im Sommertraining von der Region und dem Angebot begeistert wurden. Eine weitere Voraussetzung für die Umsetzung der Idee war, dass keine nennenswerte Investitionen gemacht werden mussten. Vielmehr reicht die vorhandene Infrastruktur für das neue Angebot.

Dass es sich bei Christoph Seiwalt um einen Unternehmer handelt, der gegenüber vielen neuen Ideen offen ist, zeigt sich auch daran, dass er unter www.hoehentraining.at ein Blog zum Thema MountainAiring gestartet hat. In seinem Blog kann er dann auch noch viel über seine Zukunftpläne verraten, die er zum Teil schon im 9-minütigen Video-Interview mit Hannes Treichl angedeutet hat. Demnach soll das „MountainAiring“ als Lizenzkonzept anderen Alpenregionen angeboten werden. Um die Vermarktung des Konzeptes sicher zu stellen, wurde eigens eine Agentur gegründet.

Weitere Artikel zum Thema:

9 Responses to Mit MountainAiring Touristen im Sommer in die österreichischen Berge locken

  1. Lieber Leser und Bloger,

    Er freut mich uns riesig, dass Euch unser Porjekt so fasziniert und möchte ab sofort, News von denen es viele gebe wird weiterleiten.

    Heute hat sich bei Mountainairing schon wieder viel getan. Mit der Weltweit führenen Firma http://www.p.jentschura.de haben wir einen Neuen Partner für körperliche Regeneration für Sportler gewonnen.

    Ebenfalls gibt es Ende dieses Sommers eine Tolle Diplomarbeit über Mountainairing Höhentraining für Maratonläufer von der UNI Innsbruck / Sportfakultät..

    Es entsteht eine wahre Eigendynamik die in der Wirtschaft in dieser Art und Weise kaum vorkommt. Daher Respekt an alle Partner ….

    Mit Grüßen aus den Mountains.

    Christoph Seiwald

  2. […] Mountain-Airing – Höhentraining für Hobby-Sportler « Wo Einzelkämpfer zu Teamworkern werden   […]

  3. […] GrandOpening: Das Indoor-Freizeitcenter, das sich ständig neu erfindet Das Geschäft der kanadischen Brüder Ben und Hall Smyth verändert sein Aussehen alle 3 Monate – ganz genau so wie fast alles in den Straßen New Yorks. Bei seiner Eröffnung war es ein Tischtennis-Stadion und einige Monate später das kleinste Drive-In-Kino in Manhattan mit genau fünf Sitzplätzen in einem einem 1965er Ford Falcon convertible. Schon jetzt darf man gespannt sein, was als nächstes kommt. nexgym: Fittnessstudio für Kinder mit Unterhaltungswert In diesem Fittnessstudio für Kinder werden die Kleinen animiert, sich beim Computerspielen zu bewegen. So kann man z.B. mit einem Fahrzeug im Computerspiel nur entlang heizen, wenn man tüchtig in die Pedale des Gerätes tritt. Insgesamt gibt es 25 Spielstationen, in denen die virtuelle Welt nur zum Leben erweckt wird, wenn sich die Kinder bewegen. Erlebnispark in Japan – Reinschnuppern ins Berufsleben Kidzania ist keine Phantasieerlebniswelt für Kinder, sondern eine “Welt in Miniaturausgabe”. Hier müssen sich die Kleinen um einen Job bewerbern, um Geld zu verdienen, damit man anschliessend das “Leben im Erlebnispark” geniessen kann. Insgesamt gibt es mehr als 70 Berufe, in die Kinder hineinschnuppern können, wie z.B. Banker, Feuerwehrmann, Friseur, Bäcker etc. Mit MountainAiring Touristen im Sommer in die österreichischen Berge locken Wie kann man als Hotelier in einem Wintersportort in Österreich die Bettenauslastung im Sommer erhöhen? Diese zum Teil existentielle Frage stellen sich viele Hoteliers, so auch Christoph Seiwalt aus Ischgl. Nach einem Brainstorming mit Freunden und Bekannten sowie zahlreichen Gesprächen mit Experten war die Idee “MountainAiring” geboren. Dabei handelt es sich um das Angebot eines Höhentrainings für Marathonläufer und Ausdauersportler. Skaten war gestern, skiken ist heute Der Name skike setzt sich zusammen aus dem Wort „skate“ und dem Wort „bike“. Mit dieser Kombination aus einem Inlineskate und einem Langlaufski auf Rädern kann jetzt durch die Gegend geflitzt werden. Erfunden hat die Skikes der der österreichische Erfinder Otte Eder. Eder kam auf die Idee des Skikes, weil die im Handel erhältlichen Inlineskates für die Berge nicht geeignet waren. Nach Paris und Berlin soll auch Frankfurt ein Badeschiff bekommen In Frankfurt soll ähnlich wie in Paris und Berlin ein Badeschiff vor Anker gehen und damit eine neue Attraktion am Mainufer werden. Der Ausblick wäre auf jeden Fall einmalig. Da das Schiff auf der Sachsenhäuser Seite festgemacht werden soll, hätten die Gäste einen genailen Ausblick auf die Frankfurter Skyline. fisser flieger: Drachenfliegen am Stahlseil Für jeden, der jetzt einmal das Drachenfliegerfeeling bekommen will, ohne auf ein “Sicherungsseil” zu verzichten, für den ist der Fisser Flieger genau das Richtige. Denn mit dem Fisser Flieger kann man dank eines Stahlseiles wie bei einer Seilbahn nicht abstürzen. Short Range Coaster: Mit Achterbahn-Taxi statt Seilbahn auf den Gipfel Wollten Sie schon immer mal das Achterbahnfeeling in den Alpen erleben. Das ist jetzt bald möglich. Im Januar 2006 wurde die weltweit erste Coasteranlage verkauft. Die Anlage vom Typ Short-Range-Coaster wird in Arosa/Graubünden/Schweiz für das Tschuggen Grand Hotel gebaut. Extrong Surf Runner Der Surf Runner ist ein multifunktionelles Sportgerät, dass sich bei sehr leichtem Grundgewicht abwechselnd als Kiteboard, Segelboot oder Kajak einsetzen lässt. Dadurch ist nur mit einem Gerät Abwechslung im Wassersport angesagt. Naturstick Düngerstollen Daniel Wilhelm bietet Naturistick Düngerstollen an. Das sind qualitativ hochwertige Schraubstollen, in die eine ca. 1,5 cm Schicht Düngersubstanz eingearbeitet ist. Somit können die Fussballspieler während ihrer Freizeitbeschäftigung den Rasen düngen und pflegen. […]

  4. […] Die richtige Positionierung beginnt meist mit der richtigen Zielgruppe Mit MountainAiring Touristen im Sommer in die österreichischen Berge locken Hotel mit Schlafgarantie und noch mehr Ideen Five Hotel – mit allen Sinnen geniessen Yotel in Gatwick-London: Das 4-Stunden-Hotel Wie sich Hotels durch Luxusangebote abgrenzen wollen In den BIO-Hotels gibt es 100% Bioküche 50plus Hotels auf dem Vormarsch Kinderfreies Hotel in Österreich FamilyCar: Zielgruppenfokussierung statt Herstellerabhängigkeit « Best Of aus 100 Artikeln in der Kategorie “Vertrieb”   […]

  5. […] Yotel in Gatwick-London: Das 4-Stunden-Hotel Das Matratzen-Hotel – Mit Comarketing zum Erfolg Mit MountainAiring Touristen im Sommer in die österreichischen Berge locken Schneegarantie für Wintersporturlauber Die indivduelle Vorfreude-Webseite für jeden Hotelgast […]

  6. […] Yotel in Gatwick-London: Das 4-Stunden-Hotel Das Matratzen-Hotel – Mit Comarketing zum Erfolg Mit MountainAiring Touristen im Sommer in die österreichischen Berge locken Schneegarantie für Wintersporturlauber Die indivduelle Vorfreude-Webseite für jeden Hotelgast […]

  7. […] Yotel in Gatwick-London: Das 4-Stunden-Hotel Das Matratzen-Hotel – Mit Comarketing zum Erfolg Mit MountainAiring Touristen im Sommer in die österreichischen Berge locken Hotel mit individuellen Ein-Check und Aus-Check-Zeiten « Wie das Sky Flash-System […]

  8. […] Yotel in Gatwick-London: Das 4-Stunden-Hotel Das Matratzen-Hotel – Mit Comarketing zum Erfolg Mit MountainAiring Touristen im Sommer in die österreichischen Berge locken Hotel mit individuellen Ein-Check und Aus-Check-Zeiten « Wie das Sky Flash-System […]

Schreibe einen Kommentar