In Geschäftsidee, Idee - Dienst, Idee - Web

Wieviel kann ein selbständiger Suchmaschinenoptimierer pro Monat verdienen?

Am Samstag habe ich auf verschiedene Erfahrungsberichte von Bloggern hinsichtlich des Einsatzes verschiedener Internettools verwiesen. Ich habe innerhalb des Artikels die Prognose gewagt, dass immer mehr Blogger die Chance ergreifen werden, um solche Erfahrungsberichte als Marketinginstrumente einzusetzen. Jetzt bin ich über das existenz24-blog auf einen sehr interessanten Artikel im seo marketing blog gestoßen, in dem Frank Schäpler aufzeigt, wieviel Geld man als selbständiger Suchmaschinenoptimierer mit mehr als 2 Jahren Berufserfahrung verdienen kann und welche Erfolgsregeln man dabei beachten sollte. Hier lässt also ein Suchmaschinenoptimierer die „Hosen runter“. Das ist sehr beachtlich, schliesslich schweigt doch fast jeder beim Thema Einkommen.

Sehr interessant ist nicht nur die Aussage von Frank, dass man als selbständiger Suchmaschinenoptimierer 5-stellige Summen pro Monat verdienen kann, sondern dass er auch auflistet, wie der Einkommensmix aussehen könnte:

  • Einnahmen-Erfolgsprämien für erreichte Google-Positionen: 2.500 EUR
  • Umsatzbeteiligungen aus Aufträgen von Onlineshops: 2.000 EUR
  • Vermittlung von SEO-Aufträgen an Dritte: 1.000 – 2.000 EUR
  • Ranking-Analyse mit Umbauanleitung für bestehende individuelle Shop oder CMS Systeme: 1.000 – 2.000 EUR
  • Inhouse-SEO Seminare oder Vor-Ort Consulting für Großkunden: 1.000 EUR
  • Einnahmen AdSense aus eigenen Projekten: 1.500 EUR
  • Einnahmen Linkmieten von eigenen URL-Seiten 3.000 EUR
  • Einnahmen aus eigenen Projekten, die konkrete Dienstleistungen oder Affiliate-Produkte vermitteln: 1.000 – 10.000 EUR

Frank erklärt in seinem Beitrag aber nicht nur, welche Einnahmenquellen es in welcher Höhe geben kann, sondern auch welche Erfolgsregeln man beachten sollte, wie z.B.:

  • Berufserfahrung in Verbindung mit unternehmerischen Denken
  • kommunikations- und vertriebsstark
  • Reinvestition der Einnahmen in eigene Projekte / Linknetze
  • Richtiger Riecher für Stammkunden und langristige, faire Kooperationspartner
  • Begeisterung für die Arbeit und Technikaffinität
  • Hart arbeiten in den ersten Jahren
  • Klare Strategie, mit wem und womit ich wirklich Geld verdiene und dabei einen Einkommensmix aufbauen (nicht nur eigene „Spinnerprojekte“ umsetzen)

Neben den guten Einnahmen fallen auch geringe Fixkosten an, so dass die Gewinnsituation unterm Strich sehr gut ist. Frank weist aufgrund o.g. Erkenntnisse weiterhin darauf hin, dass es ganz schwierig ist, einen berufserfahrenen Mitarbeiter unter einem Einkommen von 6.000 EUR pro Monat zu finden, der wirklich gut ist. Denn ansonsten würde sich der Suchmaschinenoptimierer aufgrund der Einnahmenchancen eher selbständig machen. Doch nicht jeder technikaffiner SEO ist wirklich ein guter Unternehmer. Und genau hier ergeben sich Chancen für Unternehmer und Akquisiteure, hier mit den Technikspezialisten zu kooperieren oder sogar ein gemeinsames Unternehmen aufzubauen.

3 Responses to Wieviel kann ein selbständiger Suchmaschinenoptimierer pro Monat verdienen?

  1. […] best practice weitere Artikel: « neue Exitstrategie eBay: texteln.de wird versteigert || Trackback-URL Artikelstatistik: · Gelesen: 1 · heute: 1 · zuletzt: Donnerstag, 01. Januar1970 – 01:00 […]

  2. […] Kauf auf Probe: wiki.com pizza.com: Wie eine kleine Investition im Internet große Früchte tragen kann youknut.com wird auf eBay versteigert – Startgebot liegt bei 100.000 EUR Wieviel kann ein selbständiger Suchmaschinenoptimierer pro Monat verdienen? Welche Positionen in Suchergebnissen (SERP) wie oft angeklickt werden Wie man auch mit einem jungem Blog gute Werbeeinnahmen erzielen kann Große Finale auf E-Bay von One-Million-Dollar-Homepage Die erste Second Life Millionärin kommt ursprünglich aus China Von der Obdachlosen zur Millionärin Wie man als Klofrau Millionärin werden kann « Popcuts: Bei diesem Preismodell werden die ersten Käufer langfristig belohnt   […]

Schreibe einen Kommentar