In Geschäftsidee, Idee - Gesundheit, Idee - Produkt

Designerkrücken verschönern die Reha

Designerkrücken

Egal ob Arbeits- oder Sportunfall: Häufig helfen einem danach nur noch Krücken, um aufrecht zu stehen und zu gehen. Doch es gibt wenige Utensilien und Hilfsmittel, die so hässlich sind, wie die grauen Krücken, die von der Krankenkasse gestellt werden. Dabei bräuchte man doch gerade in solch einer Situation, wenn man täglich in der Reha gequält wird, um wieder auf die Beine zu kommen, ein paar Farbtupferl. Das hat sich auch Laurie Johnsen gedacht, die im Jahr 2002 nach einem Flugzeugabsturz ihren Mann und kleinen Sohn verloren hat und selber mit eine, gebrochenen Fuß im Krankenhaus kam. Als sie im selben Jahr ein zweites Mal im Krankenhaus lag und Krücken brauchte, designte sie endgültig diese chicken Hilfsmittel (siehe Foto oben).

Wirklich billig sind die Krücken ab 140 USD jetzt nicht wirklich. Dafür wird einem aber nicht nur der triste Krankenhausalltag versüßt, sondern man tut auch etwas Gutes. 50 % der Erlöse gehen an die gemeinnützige Organisation StepwithHope, die Menschen nach dem Verlust eines wichtigen Menschens im ängsten Umfeld betreuen und wieder Mut machen. So verarbeiten also geschäftstüchtige Amerikaner Ihre Schicksalsschläge. Sie entwickeln in Ihrer größter Not eine Geschäftsidee, um sich und anderen zu helfen und das Leben wieder lebenswert zu machen. Die Gewinne spenden sie dann eine Hilfsorganisation, um nachhaltig möglichst vielen Menschen zu helfen. Über solche Stories berichte ich besonders gerne.

Auf dieses eindrucksvolle Geschäftsidee hat mich Monika Meurer hingewiesen, die nicht nur eine meiner treuesten Leserinnen ist, sondern auch mein aktivster Ideenscout. Möchten Sie auch einmal in einem Blogbeitrag als Ideenscout genannt und auf Ihre Webseite verlinkt bekommen? Dann schicken Sie mir einfach auch den Link zu einer spannenden Geschäftsidee. So einfach kann das gehen 🙂

2 Responses to Designerkrücken verschönern die Reha

  1. Louisa sagt:

    Also das jetzt ist eine gute Idee Warum muss man immer deprimiert aussehen? So wird man immer guter Laune sein,finde die Idee fantastisch

Schreibe einen Kommentar