In Geschäftsidee, Idee - Gastro

Littler Stars – Bei diesem Gastronomiekonzept stehen die Kleinen im Mittelpunkt

'29092007(001)' von BEST PRACTICE

Viele Restaurants haben auch eine Kinderkarte mit meist bis zu 3 Gerichten. Das wars! Bei Littlle Stars, einen neuem Restaurantkonzept aus Frankfurt, ist es anders. Hier gibt es jedes Gericht in kleiner und großer Ausführung. Kinder und Eltern können an langen Bänken und Tischen gemeinsam sitzen und essen. Dabei können sie dem Koch direkt bei seiner Arbeit zuschauen, denn die Küche ist zum Restaurantbereich hin offen. Und dabei sind die Preise für Frankfurter Verhältnisse mehr als famlienfreundlich. Doch das ist noch nicht alles.

Der Eingangsbereich sieht wie eine Mischung aus Krabbelecke und Cafe aus. Und genau das soll es auch sein. Wenn man durch das Cafe die Treppe hoch läuft, gelangt man in den Happy Care Bereich. Hier werden Kinder im Alter von 0 – 9 Jahren professionell betreut. Für Restaurantgäste kostet dieser Service 4 EUR pro Stunde. Und wer mal nich tim Little Stars essen will, der kann seine Kleinen für 7 EUR pro Stunden in professionelle Betreuung geben. So kann man in Ruhe shoppen gehen. Die Zeil, Deutschlands drittumsatzstärkste Einkaufsstraße Deutschlands ist nur wenige Meter entfernt.

Es gibt noch mehr zu erleben. So gibt es montags immer das Montagskíno. Und dienstags gibt es immer ein abwechslungsreiches Turnprogramm. An anderen Tagen gibt es Kochevents für Kinder und Erwachsene. Und einen kleinen Shop mit Spielsachen zum kaufen und mitnehmen gibt es auch noch. Insgesamt handelt es sich also bei Little Stars um eine Mischung aus Restaurant, Cafe, Kita, Indoorspielplatz und Spielzeuggeschäft. Wenn die Rechnung aufgeht, soll das Konzept bald als Franchisesystem in Serie gehen. Dieses Konzept hat auf jeden Fall ein großes Potenzial, Frankfurter Gründerpreissieger zu werden.

Mich bringt Little Stars auf eine ganz neue Idee für die AUFSCHWUNG-Messe. Man muss wissen, dass sich Little Stars in der Börsenstraße befindet und von der Börse (Location der AUFSCHWUNG-Messe) nur wenige Gehminuten entfernt ist. Warum bieten wir bei der nächsten AUFSCHWUNG-Messe nicht nur eine Börsenbesichtigung sondern auch eine Besichtigung vor Ort von interessanten Geschäftskonzepten an. Ich werde mir das einmal näher überlegen. Das wäre dann wohl die erste StartUp-Tour in Frankfurt.

Mehr Infos im abseits-blog bei echo-Online

2 Responses to Littler Stars – Bei diesem Gastronomiekonzept stehen die Kleinen im Mittelpunkt

  1. […] Im Oktober 2007 habe ich hier im Blog über Little Stars aus Frankfurt berichtet, einer Mischung aus Restaurant, Cafe, Kita, Indoorspielplatz und Spielzeuggeschäft. Bei meinen Top 10 Gastronomie-Geschäftsideen 2007 ist Little Stars auf dem 6. Platz gelandet. Gestern konnte die Gründerin Sabine Tabrizi im Rahmen der Preisverleihung den mit 12.500 EUR dotierten 1. Platz im Frankfurter Gründerpreis erringen. Damit hat das zweite Mail in den 8 Jahren Frankfurter Gründerpreis ein Gastronomiekonzept gewonnen (siehe Übersicht der historischen Preisträger hier). […]

Schreibe einen Kommentar