In Geschäftsidee, Idee - Handel, Idee - Miete

Im Fachgeschäft können Sie Verkaufsfächer mieten

In der Bank können Sie ein Schliessfach mieten, in der Postfiliale können Sie ein Postfach mieten und im fachgeschäft in Düsseldorf können Sie ein Verkaufsfach mieten. Das kleinste Fach (20x20x20cm) kostet 13 EUR pro Monat, das größte Fach (50x50x100cm) 43 EUR pro Monat. Dort können Sie Schmuck, Mode etc. reinlegen und darauf hoffen, dass die Objekte verkauft werden.

Die Idee gefällt mir gut, weil Sie die Idee eines Querdenkers ist. Bei Berlinerklamotten in Berlin können Designer schon lange Kleiderbügel für ihre Designklamotten mieten und somit die kleinste mögliche Mietfläche anmieten. Es wird Zeit, dass Sie überlegen, jedem Vertriebspartner genau das anuzubieten, was er braucht und sich leisten kann. Das nenne ich das Treppenstufenkonzept.

Update 01.06.2009: Die Idee, einzelne Verkaufsfächer zu vermieten, kommt aus Asien. Unter dem Label „inQbox“ gibt es solche Geschäfte seit 2003 in Asien, konkret in Singapore und Malaysia. Ich wundere mich, warum sich dieser Trend noch nicht in allen großen Städten der Welt durchgesetzt hat und jemand ein Franchisekonzept daraus entwickelt hat.

9 Responses to Im Fachgeschäft können Sie Verkaufsfächer mieten

  1. […] Ab dem 23.11.07  wird im FACHGESCHÄFT eine neue Präsentation von Regina Stolzmann zum Thema “Weihnachtsengel” zu sehen und zu erwerben sein. […]

  2. carsten sagt:

    und in hamburg kann man das schon im schanzenviertel seit jahren ;-)… ein „ikearegal-mit-quadratischen-fächern“ sei dank gibt es mittlerweile zwei läden die geschenke und handgearbeitetes(dawanda-etsy-szene-like)anbieten….die fächer sind zu mieten. tja , hamburg mal wieder schneller als berlin und d-dorf 😛

  3. […] GmbH rechnet sogar mit 50.000 Übernachtungen mehr durch Baustellen-Tourismus.” Update zum Fachgeschäft, in dem Designer Verkaufsfächer mieten können Hier wird der Shop-in-Shop-Gedanke auf kleinster Fläche umgesetzt. Noch kleiner geht es nur noch […]

  4. […] indem er seit kurzem Pflaster in fünf verschiednen Farbtönen anbietet, von Kakao bis Bronze. InqBox: Die Erfinder der Verkaufsfächer kommen aus Asien Die Idee, einzelne Verkaufsfächer zu vermieten, kommt aus Asien. Unter dem Label […]

  5. […] indem er seit kurzem Pflaster in fünf verschiednen Farbtönen anbietet, von Kakao bis Bronze. InqBox: Die Erfinder der Verkaufsfächer kommen aus Asien Die Idee, einzelne Verkaufsfächer zu vermieten, kommt aus Asien. Unter dem Label […]

  6. […] indem er seit kurzem Pflaster in fünf verschiednen Farbtönen anbietet, von Kakao bis Bronze. InqBox: Die Erfinder der Verkaufsfächer kommen aus Asien Die Idee, einzelne Verkaufsfächer zu vermieten, kommt aus Asien. Unter dem Label […]

  7. […] indem er seit kurzem Pflaster in fünf verschiednen Farbtönen anbietet, von Kakao bis Bronze. InqBox: Die Erfinder der Verkaufsfächer kommen aus Asien Die Idee, einzelne Verkaufsfächer zu vermieten, kommt aus Asien. Unter dem Label […]

Schreibe einen Kommentar