In Geschäftsidee, Idee - Gastro

Die Genussmanufaktur Quartier XO ist seit drei Monaten offen

Im März 2007 habe ich erstmals hier im Blog über die Genussmanufaktur Quartier XO berichtet. Seit 15.09.2007 wurden die Tore der ehemaligen Weberei Boezelen geöffnet. Auf einem Gelände von 1200 m² erstrecken sich

  • 2 großzügige Kochschulen
  • 1 Ernährungsstudio mit integrierter Kochwerkstatt
  • 1 Weinakademie mit 3 Schulungsräumen
  • 1 Club-Lounge
  • 1 Weindegustationsbereich
  • 1 Genussbox für Verkostungen
  • 1 Showroom für ca. 60 Personen
  • 1 Galerie auf 2 Etagen für Design, Delikatessen und Wein

Das Kursprogramm kann sich schon sehen lassen. Die meisten Kurse kosten zwischen 75 und 90 EUR pro Person. Das sind stolze Preise. Mir persönlich fehlen mehr Angebote in einer Preislage zwischen 20 und 40 EUR. Aber das kann sich ja noch ändern.

Zudem vermisse ich einen übersichtlichen Terminkaleder mit Anmeldefunktion. Bis jetzt muss man die Programmübersichten noch als PDF downloaden. Und momentan finde ich nur die Übersicht aus dem November. Was ist aber mit einer Vorschau der nächsten drei Monate?

Das Interieur sieht zum Teil schon sehr schick und stylisch aus. Der Küchenbereich wirkt eher funktional als gemütlich. Aber das kann auf den Fotos auch täuschen. Eins steht fest. Wenn die Genussmanufaktur hier in der Nähe wäre, würde ich sicherlich öfters vorbeischauen.

2 Responses to Die Genussmanufaktur Quartier XO ist seit drei Monaten offen

  1. […] Die Genussmanufaktur Quartier XO bietet ganz neue Geschmackserlebnisse Bierlaboratorium – Eine Münchner Brauerei startet mit Frucht- und Sternzeichenbier durch Flüssiger Weinkurs bei genussreich.de mit der Aromobar Flavor Tops – Aromakappen verwandeln Wasser in Wein Stellen sie sich ihr Lieblingsgetränk mit dem Ipifini Getränke-Container zusammen Stellen sie ihren eigenen Wein mit dem Weinmixer her Neuer Beruf: Weindesigner bald auch in Deutschland? « Haben Ihre Mitarbeiter bei einer Produktausliefeung auch schon einmal die La-Ola-Welle gemacht?   […]

Schreibe einen Kommentar