In Geschäftsidee, Idee - Hotel

Ab Dezember könnt Ihr eine Nacht im Jumbo-Hostel in Stockholm buchen

Welches Hotel in Frankfurt hat die höchste Auslastungsquote? Richtig, es ist das Sheraton Hotel am Flughafen. Viele Fluggäste, die nur einen kurzen Zwischenaufenthalt in Frankfurt haben, bevorzugen die Übernachtung direkt am Flughafen. Hier kann man fast noch das Flugbenzin riechen und den Fliegern bei Start und Landung zuschauen. So richtig konzeptstark wäre es allerdings, wenn man direkt in einem ausgemusterten Flugzeug übernachten könnte. Das dachte sich wohl auch Oscar Diös, der im schwedischen Uppsala ein Hostel betreibt:

Ab Dezember 2008 sollen die Gäste Zimmer im Jumbo-Hostel buchen können. Wie der Name schon verrät, handelt es sich um eine Boeing 747, die gerade zum Hotel umbebaut wird. Das ausgemusterte Flugzeug befindet sich am Arlanda Flughafen in Stockholm. In 25 Räumen, die durchschnittlich 6 qm gross sind, befinden sich insgesamt 85 Betten. Eine Suite gibt es auch und zwar im ehemaligen Cockpit des Flugzeuges. Klingt abgefahren, äh sorry, abgeflogen.

Gefunden im wired-Blog

One Response to Ab Dezember könnt Ihr eine Nacht im Jumbo-Hostel in Stockholm buchen

  1. Max sagt:

    Mit der Auslastungsquote beim Sheraton am Frankfurter Flughafen, bist du dir da sicher? Hätte gedacht, dass die Hotels eigentlich nur dann verdienen, wenn mal ein Flieger ausfällt und die Fluglinien ihre Gäste unterbringen müssen.

Schreibe einen Kommentar