In Geschäftsidee, Idee - Customizing, Idee - Food

pralimio – Pralinenschachtel selbst gemixt

Eines meiner LieblingsstartUps ist der Pralinenclub. Im Rahmen eines Abonnements erhalten die Kunden jeden Monat eine Schachtel Pralinen mit Leckereien aus verschiedenen Pralinenmanufakturen Europas. Wer bei einzelnen Pralinen auf den Geschmack gekommen ist, kann sie beim Pralinencub nachbestellen. Ein extrem cleveres Geschäftskonzept. Durch das Abo können die Unternehmer einen Mindestumsatz pro Monat generieren und zudem noch durch Nachbestellungen Zusatzumsatz generieren.

Jetzt versuchen sieben Gründer aus Berlin ebenfalls mit dem Pralinenversand „pralimio“ gutes Geld zu verdienen. Die Besonderheit: Der Kunde kann aus dem Sortiment einer Schokoladenmanufaktur in Thüringen seine ganz individuelle Pralinenschachtel zusammenstellen und mit einer individuellen Botschaft versenden. Das bietet sich insbesondere für ein ganz persönliches Geschenk an.

Die Preise sind deutlich höher als vergleichbar große Pralinenschachteln im Supermarkt. Aber hier kann ich mir auch meine Wunschpackungen nicht zusammen stellen. Schon eher sind die Preise mit Pralinen in der Konditorei um die Ecke zu vergleichen. Doch pralimio spricht eher die internetaffinen Kunden an, die gerne im Internet bestellen. Insofern besteht sehr wohl ein Markt, dass sich die Berliner StartUpler behaupten können. Was passiert allerdings, wenn der Pralinenclub die Idee aufgreift und ein deutlich größere Auswahl anbieten sollte?

Gefunden im handelskraft-Blog

One Response to pralimio – Pralinenschachtel selbst gemixt

  1. […] und alle Zutaten hinzufügen: Fertig ist das Lieblingsessen aus den bevorzugten Urlaubsregionen. pralimio – Pralinenschachtel selbst gemixt Ärgern Sie sich auch immer über die Auswahl in Pralinenschachteln? Dann hilft Ihnen jetzt […]

Schreibe einen Kommentar