In Geschäftsidee, Idee - Gastro, Idee - Hotel, V - Top 10

Top 10 Geschäftsideen 2008: Hotel & Gastronomie


Bild: Momofuku / New York

Das Jahr 2008 ist vorbei. Es ist wieder Zeit für einen Jahresrückblick und meine Top-10-Listen. Beginnen will ich heute mit den Top-10 aus den Bereichen Hotel & Gastronomie. Besonders darauf hinweisen will ich, dass hier Konzepte berücksichtigt werden, die ich 2008 hier im Blog präsentiert habe.

  1. Elements Fast Food Öko Restaurant – Crowdsourcing-Support von mehr als 400 Mitgliedern
    Sharon Greenspan will ein Green-Restaurant in Washington aufmachen. Sie finanziert das Projekt alleine. Allerdings helfen ihr bei der Konzeption und Umsetzung mehrere 100 Mitglieder ihrer dafür gegründeten Crowdsourcing-Community. Dafür erhalten die aktivsten Community-Mitglieder 10 % der Gewinne.
  2. Momofuku – Zahlen im voraus, Plätze werden verlost und das Essen ist eine Überraschung
    Für ein Essen im asiatisch angehauchten Momofuku Ko in Manhattan kann man sich nur per Internet anmelden, weiß aber erst eine Woche vorher, ob man zu einem der 12 Auserwählten gehört, der an der langen Theke Platz nehmen darf. Zahlen muss man vorher, wer der Sitznachbar ist und was es zu essen gibt, ist eine Überraschung.
  3. Geschmackslabor – Mit dem Aromabaukasten kommt jeder auf seinen Geschmack
    Im “Geschmackslabor‹ in Bremerhaven stehen auf den Tischen knapp 20 Plastikfläschchen in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Basis dieser Würzmischungen ist das Olivenöl aus der Coratina-Olive. Damit wurde das Essen schon während der Zubereitung gewürzt oder kann entsprechend nachgewürzt werden. So kommt jeder auf seinen Geschmack.
  4. Nabcaps – Schlafkabinen am Flughafen
    Seit dem 21. Juli 2008 bietet ein StartUp auf dem Münchner Flughafen spezielle Kabinen zum Relaxen an. In ihnen kann man schlafen, arbeiten oder nur in abgeschlossener Privatsphäre relaxen. Eine gute Alternative für alle, die nicht in einer VIP-Lounge der Fluggesellschaft die Wartezeit am Flughafen verbringen können.
  5. Jumbo-Hostel in Stockholm – Flugzeug als Hotel direkt am Flughafen
    Eine ausgemusterte Boeing 747 dient ab sofort als Hostel am Flughafen in Stockholm. In 25 Räumen, die durchschnittlich 6 qm gross sind, befinden sich insgesamt 85 Betten. Eine Suite gibt es auch und zwar im ehemaligen Cockpit des Flugzeuges. Dieses sehr PR-wirksame Angebot braucht fast keine Werbung mehr.
  6. Null-Stern-Hotel in der Schweizer Gemeinde Sevelen
    Zwei Schweizer Künstler kamen auf die Idee, in der Gemeins Sevelen in einem ehemaligen Luftschutzbunker ein Nul-Stern-Hotel einzurichten. Nicht nur damit sprengen sie alle bisher bekannten Kategorien. Die Einwohner haben nicht nur die Einrichtung gespendet, sondern dürfen auch abwechselnd der Hoteldirektor „spielen“. Dafür beginnen die Übernachtungspreise bei 6 EUR.
  7. 25hours Hotel by Levis -Jeansstoff und Doppelbetten für die junge Zielgruppe
    Im Juli 2008 wurde dieses Konzepthotel in Kooperation mit Levis in Frankfut (ganz in der Nähe der Levis-Europazentrale) eröffnet. Das Hotel macht einen Streifzug durch die Geschichte von Levi’s® und greift dabei die Einflüsse der Marke auf die Bereiche Mode, Musik und Kunst auf. Ich bin mir sicher, dass solche Kooperationskonzepte in Zukunft häufiger vorzufinden sind.
  8. Beatles-Hotel – Hotel als Pilgerstätte
    Noch heute pilgern zig Fans pro Tag nach Liverpool, um auf den Spuren der Beatles zu wandeln. Seit Anfang 2008 gibt es eine Pilgerstätte mehr, das Hard Days Night Hotel, benannt nach einem berühmten Song der Pilzköpfe.
  9. Gorilla Natürlich Fast Food
    Alles begann 2005 mit einem Fast-Food-Stand am Berliner Alexanderplatz. Mittlerweile gibt es fünf Restaraunts in Berlin. Es werden grundsätzlich nur vegetarische Gerichte angeboten. Deshalb auch der Name “Gorilla‹, dieser Zeitgenosse ist auch nur Grünfutter. Die Gäste sind hauptsächlich weiblich und die Gerichte kosten zwischen 5.50 und 7.00 EUR.
  10. Restaurant Grinsekatze in München – Wettbewerbssieger von meinrestaurant
    Anna und Toby haben die Fernsehbattle „meinrestaurant“ gewonnen. So viele Anrufe können nicht irren. Tatsächlich war ich auch von Konzept und Teamspirit der Gründer der Grinsekatze in München begeistert. Die hohen Getränkeumsätze werden u.a. durch die vielen Cocktails erzielt. Kein Wunder, waren Anna udn Toby vorher Barmixer.

2 Responses to Top 10 Geschäftsideen 2008: Hotel & Gastronomie

  1. […] Konzepte können ausführlich im BLOG nachgelesen werden. Zur Webseite Dieser Beitrag hat bisher 1 […]

  2. […] hat in seinem Blog vor einigen Tagen zehn interessante Beispiele für Innovationen im Bereich ‘Hotel und Gastronomie’ zusammengefasst. Besonders ins Auge gestochen ist mir – offensichtlich gesteuert durch den […]

Schreibe einen Kommentar