In Finanzen, Geschäftsidee

socialblogger in Aktion: Starthilfe für Uwe

Ich bin noch nie ein Fan von anonymen Spendenaktionen gewesen. Wenn man sein Spendengeld in einen „Black Box“ gibt, sieht man überhaupt nicht, was daraus wird. Häufig verpufft das Geld, ohne das den unterstützen Menschen nachhaltig geholfen wurde. Genau deshalb bin ich ja so ein Fan von Kiva. Hier kann man mit kleinem Geld nachhaltig helfen: Der Entrepreneur in den Entwicklungsländern baut dank des Kredites seine eigene Exitenz auf und zahlt das Geld wieder zurück, so dass man damit dem nächsten helfen kann.

Doch warum immer in die Ferne schweifen. Menschen mit Problemen gibt es hier vor der Haustür auch genug. Das hat vor kurzem auch der socialblogger Ole aus Hamburg erlebt, wie er in einem Blogposting am 25.1.2009 geschrieben hat: „Gerade laufe ich bei wunderschönem Hamburger Sonnenschein vom Rathausmarkt Richtung St. Georg, meiner Heimat… da treffe ich mitten auf der Straße auf Uwe. Uwe hat hier seine Heimat, auf der Straße eben – und steht an einem seiner “Sammelplätze‹, direkt vorm Kino “Passage‹ in der Mönckebergstraße. “Ich hab heute Geburtstag, kannst du mir etwas helfen‹, ruft Uwe.“

Ole hat Uwe tatsächlich zum Essen eingeladen und ihn interviewt. Das war der Beginn einer großen Hilfsaktion. So hat er z.B. bei Helpedia eine Spendenaktion mit dem Ziel gestartet, 10.000 EUR für einen Neustart zu sammeln. Auf diesen Weg konnten bisher immerhin mehr als 1.400 EUR „eingefahren“ werden. Das allein wäre aber für mich nicht berichtenswert. Beeindruckend ist, wie Ole Uwe bei seinem Neustart medial (Video, Blogpostings) begleitet und sich mittlerweile viele Leser mit guten Ideen und postiven Kommentaren einbringen.

Mittlerweile sind auch viele Pressevertreter (Spiegel, TAZ) auf die Unterstützungsstory für Uwe aufmerksam geworden und berichten fleissig darüber. Damit kommt Uwe seinem Traum immer näher, ein Nachtcafe für die Menschen anzubieten, die kein Dach über den Kopf haben. Und spätestens bei der Realisierung dieses Traumes bekommt die Fundsraising Aktion eine neue Dimension. Dann sind ganz viele gefordert, Uwe nicht nur ein bißchen Geld zu geben, sondern Ihm bei der Umsetzung der Idee zu helfen. Spätestens dann werde ich wieder über Uwe berichten.

3 Responses to socialblogger in Aktion: Starthilfe für Uwe

  1. Daniel sagt:

    Eine ganz schöne Idee und schön, dass sich hier jemand für jemand anderes engagiert. Ich freue mich über solche Aktionen wirklich sehr und hoffe, dass das Nachtcafe was wird!
    VG Daniel

  2. […] letzten Artikel habe ich im Zusammenhang mit der Spendenaktion “Starthilfe für Uwe” auf die […]

  3. […] hat. Der socialblogger ist noch einen Schritt weiter gegangen und hat im Rahmen einer medialen Hilfsaktion den Obdachlosen Uwe von der Straße geholt. Noch beeindruckender finde ich die Story von Lucinda […]

Schreibe einen Kommentar