In Crowdfunding, Crowdsourcing, Finanzen, Geschäftsidee, Idee - Crowd, Idee - Entertain

US-Videospielpublisher Roundhouse Interactive plant Crowdsourcing-Video-Game

Der US-Videospielpublisher Roundhouse Interactive greift den Crowdsourcing-Trend auf und will ein neues Videospiel mit dem Arbeitstitel “The Game Cartel” von seinen jetzigen und zukünftigen Kunden entwickeln lassen. Dafür soll eine Community mit bis zu 100.000 Mitglieder gegründet werden. Die Communitymitglieder sollen in alle relevanten Entscheidungen mit eingebunden werden, von der Wahl des Titels bis hin zu Plattform, Genre, Storyline, Spielbarkeit und Art der Steuerung. Die Mitarbeiter von Roundhouse sollen den Prozess nur begleiten und dann einspringen, wenn es die Community nicht selber lösen kann.

Dass es sich nicht nur um einen Marketinggag handelt, zeigt sich am Geschäftsmodell, wie die PC-Welt berichtet: “Genauso kreativ wie der Produktionsansatz ist auch das Geschäftsmodell des Roundhouse-Interactive-Videospielprojekts. Laut Montanaro müssen nämlich Interessierte bereits im Vorfeld einen Betrag von 50 Dollar zahlen, um als Teilnehmer akzeptiert zu werden. Als Gegenleistung erhalten sie dann eine Kopie des fertigen Spiels und die Berechtigung zur Stimmabgabe in der “Game Cartel”-Community. Diejenigen Mitglieder, die sich im Rahmen des Entwicklungsprozesses besonders ausgiebig engagieren, sollen sich zudem auch eine Erwähnung in den Game Credits des Titels verdienen können.”

Ein Experte, der im PC-Welt Artikel zitiert wird, nennt das Abzocke. Denn schliesslich wüsste der Beteiligte zu Beginn nicht, ob das Endergebnis ihm auch gefällt und er das Spiel auch wirklich kaufen würde. Ist das nicht in vielen Fällen so, wenn man sich als Kleinanleger irgendwo beteiligt? Deshalb finde ich den Begriff “Abzocke” nicht treffend. Vielmehr würde ich den Beitrag von 50 EUR als Eintrittskarte verstehen, um den gesamten Entwicklungsprozess als Insider mitverfolgen zu dürfen. Sehr wohl kann man darüber diskutieren, wie die Crowds beteiligt werden, wenn das Projekt zum finanziellen Erfolg avanciert.

One Response to US-Videospielpublisher Roundhouse Interactive plant Crowdsourcing-Video-Game

  1. […] Crowds zu Crowdwatchern Canadian Tourism Comission bindet Einheimische für Tourismuswerbung ein US-Videospielpublisher Roundhouse Interactive plant Crowdsourcing-Video-Game Quirky – Die Mitmachplattform für Produktideen exuve – Wenn Crowds zu Modedesignern werden […]

Schreibe einen Kommentar