In Geschäftsidee, Idee - Drink, Idee - NonProfit, Trend - LOHAS

Tapitwater bietet Übersicht von Refill-Stationen für Leitungswasser

Im meiner Top-10-Liste Food & Drink habe ich TAP´D NY als beste Idee ausgezeichnet. Unter dieser Marke wird in New York Leitungswasser an Kiosken und anderen Verkaufsstellen zu einem günstigeren Preis als andere Wassersorten verkauft. Craig Zucker will damit nicht nur eine günstige Alternative zu bisherigen Angeboten bieten, sondern auch den Importwahnsinn stoppen. Warum soll das Wasser aus Europa, von den Fiji-Inseln oder sonst woher importiert werden, wenn es gutes Wasser direkt vor Ort gibt. Das spart nicht nur Kosten, sondern senkt auch die CO2-Bilanz.

Die Initiatoren von TapIt gehen noch einen Schritt weiter. Sie listen auf Ihrer Webseite alle gastronomischen Einrichtungen in New York, San Francisco und anderen Städten und Regionen in den USA auf, in denen man seine Wasserflasche kostenlos auffüllen lassen kann. Damit wollen die Machen von Tapitwater nicht nur eine kostenlose Möglichkeit der Erfrischung für alle anbieten, sondern auch den Receyclingaufwand deutlich senken. Denn grundsätzlich sollen nur wiederverwendbare Flaschen aufgefüllt werden.

Und warum sollten Gastronomen mitmachen, schliesslich verpflichten sich die Refiller nicht, bei ihnen etwas zu verzehren. Das Refillangebot gibt es ohne Gegenleistung oder Verpflichtung. Es ist trotzdem eine gute Werbung für die Cafes und Restaurants, die mitmachen. Und warum sollte nicht der eine oder andere auch etwas vor Ort verzehren und anschliessend eine Flasche Wasser mitnehmen? Und Sie sorgen im Kleinstmaßstab für eine bessere Welt. Fast 200 Gastronomen konnten bisher davon überzeugt werden. Es lebe die Free-Economy. Und es lebe die Idee, dass sich jeder Unternehmer mindestens an einem Social Business ohne Gewinnerzielungsabsicht beteiligen sollte.

One Response to Tapitwater bietet Übersicht von Refill-Stationen für Leitungswasser

  1. […] haben wir über TapIt berichtet, die auf ihrer Webseite eine Übersicht kostenloser Refillstationen für Leitungswasser anbieten. […]

Schreibe einen Kommentar