In Crowdfunding, Finanzen, Geschäftsidee, Idee - Mobil

Jetzt könnt Ihr Mitinhaber eines Rennwagens werden

Im Juni 2006 habe ich erstmals hier im Blog über die Möglichkeit geschrieben, Mitinhaber eines Fuhrparks für Nobelkarossen zu werden. Dahinter steht eine Carsharing-Idee für Luxusautos. Seitdem gibt es zahlreiche Anbieter in der ganzen Welt, die damit eine wichtige Nische besetzen wollen. Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit, bis man auch Mitinhaber eines Rennwagens werden könnte. Diese Möglichkeit bietet jetzt die Firma G2Racing aus der Schweiz an. Im Rahmen des „Fractional Ownership Renn-Package“ werden den Anteilseignern folgende Leistungen angeboten:

  • Anteiligen Kauf eines Rennsportwagens zwecks Teilnahme an Rennen im Rahmen von Markenserien oder einfach nur so.
  • Wartung und Reparatur des Rennsportwagens im G2racing High Tech Center in Märwil (CH).
  • Transport des Rennwagens zu den Rennstrecken und wieder zurück.
  • Rennservice während der Rennen.
  • Versicherung des Wagens

Konkret können sich bis zu sechs Fahrer einen Wagen teilen, der pro Fahrer für jeweils fünf Einsätze pro Jahr zur Verfügung steht, egal ob Rennen gefahren oder trainiert wird. Die Laufzeit der Beteiligung beträgt drei Jahre. Nach diesen drei Jahren wird das Fahrzeug gegen ein Neues ausgetauscht. Und was kostet der Spaß? Die Kosten, bei sechs Anteilseignern und drei Jahre Laufzeit, für einen Ferrari Challenge F430 betragen pro Anteilseigner pro Jahr € 26.945.-. Das Anteilspaket für einen Maserati MC 12 beträgt pro Jahr € 130.555.-.

Gefunden im autoblog

Schreibe einen Kommentar