In Geschäftsidee, Idee - Customizing, Idee - ecommerce, Idee - Produkt

Evolvex kombiniert das IKEA-Prinzip mit Mass Customization

Evolvex intro: Meet Sharon and Mick from Evolvex by Luxmy on Vimeo.

Fast jeder meiner Leser hat schon einmal Möbel bei IKEA eingekauft. Der klassische Weg besteht darin, in den nächstgelegenen IKEA Markt zu fahren, sich die Wunschmöbel auszusuchen, zu kaufen, nach Hause zu transportieren und aufzubauen. Für den Onlineshopper von heute ist das viel zu umständlich. Er will sich die Möbel online anschauen, per Mausklick bestellen und sich direkt nach Hause liefern lassen. IKEA kann das mittlerweile auch, aber in zwei Punkten bleiben noch Wünsche übrig: Erstens kann man sich bei IKEA keine Möbel selber designen und zweitens ist die Qualität nicht immer so, wie man sich das wünscht.

Und genau diese beiden Lücken will der australische Onlineshop Evolvex seit kurzem schließen. Die Chancen, die Kunden mit ihrem Angebot zu begeistern, stehen gut. Denn hinter Evolvex steckt mit Luxmy in Sydney ein etablierte Möbelhersteller für den B2B-Bereich. Zu den Kunden von Luxmy gehören u.a. öffentliche Behörden, 3 M, Facebook und die Commonwealth Bank. Diese Kunden kann man nur mit guter Qualität zu fairen Preisen überzeugen. Und warum soll das nicht auch bei Privatkunden gelingen?

Mit Hilfe eines Konfigurators können die Kunden in wenigen Minuten ihr Wunschmöbelstück designen und bestellen. Der Vorteil besteht darin, dass man auch jederzeit etwas im selben Design nachbestellen kann, wenn etwas hinzugekauft werden oder aufgrund eines Schadens etwas nachbestellt werden soll. Zudem stimmt auch die Qualität. Und wer sich erst einmal einen Überblick verschaffen will, der kann auch im Onlinekatalog schauen, ob er etwas Passendes “von der Stange” findet.

Evolvex ist ein gutes Beispiel dafür, wie man ein bestehendes Angebot verbessern bzw. verändern kann und damit genau den gehoben Ansprüchen der Konsumenten gerecht wird. Die Chancen liegen deshalb gut, das Evolvex einen fliegenden Start hinlegen wird. Denn das IKEA-Prinzip kennt jeder, aber viele Kunden sind mittlerweile daraus herausgewachsen und wollen jetzt Möbel in besserer Qualität selbst designt bequem nach Hause geschickt bekommen. Das kann Evolvex bieten und Luxmy erobert damit gleichzeitig ein neues Kundensegment.

Gefunden in shoestinglaunch

3 Responses to Evolvex kombiniert das IKEA-Prinzip mit Mass Customization

  1. Priyanka Rao sagt:

    Vielen, vielen Dank für Ihren Beitrag am http://www.evolvex.com.au! Wir jedenfalls freuen an einer Expansion auf den europäischen Markt. Mein Deutsch ist nicht perfekt, aber ich danke Ihnen.

    Viele Grüße
    Priyanka Rao (Mitbegründer, Evolvex)

  2. Rabindranath Tagore: “The mountain remains unmoved at seeming defeat by the mist.”

  3. A round of applause for your blog article.Really looking forward to read more. Awesome.

Schreibe einen Kommentar