In Geschäftsidee, Idee - Agent, Idee - Web, Marketing - Preis

EyeOna hilft auch nach dem Kauf, Rabatte zu erhalten

Im letzten Blogartikel habe ich aufgezeigt, welche 10 Herausforderungen auf Unternehmen heute zukommen, wenn sie Ihre Pricing-Strategie festlegen wollen. Basis dafür war eine Präsentation des Pricing-Experten Jon Manning. Innerhalb dieser Präsentation hat Jon zahlreiche Tools vorgestellt, die Kunden dabei helfen, die besten Preisschnäppchen herauszufinden. Am besten hat mir die kostenlose mobile Shopping-App und Webseite Eyeona.com gefallen. Dieser Webservice hilft mir nicht nur dabei, Preisschnäppchen in der Zukunft aufzulauern, sondern auch nachträglich Rabatte beim Einzelhandel einzufordern, wenn kurz nach meinem Kauf der Preis dieses Produktes gesenkt wurde und mir eine zeitlich begrenzte Preisgarantie zusteht.

Konkret bietet mir EyeOna folgende drei Funktionen an:

  1. MyBuys – Wenn Sie bei einem Einzelhändler, der Partner von EyeOne ist, ein Produkt kaufen, können Sie via Smartphone ein Foto ihrer Kaufquittung machen. Sollte nachträglich der Preis des Produktes vom Händler gesenkt werden und der Käufer aufgrund der Kaufbedingungen einen Anspruch auf Rückzahlung des nachträglich eingeräumten Rabattes haben, informiert EyeOne den Kunden automatisch.
  2. Deal Maker – Im Rahmen dieses Services kann der Kaufinteressent den Barcode eines Artikels, den er im Partner-Einzelhandel von EyeOne gesehen hat, einscannen und sich automatisch informieren lassen, wenn die Preisgrenze erreicht wurde, die ihn zu einem Kauf motivieren könnte.
  3. Watchlist – Man kann auch einen Merkzettel mit Produkten erstellen, um eine Nachricht zu erhalten, wenn für diese Produkte Sonderrabatte eingeräumt werden, um in Zukunft nie wieder ein Schnäppchen zu verpassen, aber nur bei den Produkten, die einen wirklich interessieren.

Die Bilanz des EyeOna-Dienstes, der 2011 online gegangen ist, kann sich für das erste Jahr (2011) sehen lassen: Produkte im Gesamtwert von 6 Mio. USD wurden durch EyeOna für die Kunden beobachtet und das Einsparpotential (bezogen auf alle drei o.g. Dienste) lag bei insges. 3,5 Mio USD. Bleibt nur die Frage, warum die Händler Partner solch eines Dienstes werden? Die Antwort ist einfach: Nur wenn der Kunde die Sicherheit hat, den günstigsten Preis zu bezahlen, kauft er auch weiterhin sofort online oder vor Ort. Deshalb muss er eine Preis-Tief-Garantie erhalten, die auch bis kurz nach dem Kauf gilt. Dann bleibt er kauffreudig.

Die Krönung wäre jetzt, wenn die Kunden nicht darauf warten müssten, bis günstige Sonderangebote für ihre Wunschprodukte angeboten werden, sondern sie selbst etwas dafür tun könnten, um die Wunschpreise zu erzielen. Die chinesische Plattform Handsup.cn bietet schon solch einen Service an, quasi ein Groupon, wobei die Aktion von den potentiellen Käufern ausgeht. Jon Manning ist in seiner Präsentation auch auf diesen Service eingegangen. Olaf Kolbrück hat sich heute dieses Dienstes angenommen und die Funktionsweise in einem aktuellen Blogbeitag beschrieben.

2 Responses to EyeOna hilft auch nach dem Kauf, Rabatte zu erhalten

  1. Wow, wonderful blog layout! How long have you been blogging for?

    you make blogging look easy. The overall look of your web site is great, let alone the content!

  2. […] Idee erinnert mich an den Onlinedienst EyeOna, die versprochen haben, auch nach dem Kauf noch Rabatte einzuräumen, wenn der Kaufpreis des […]

Schreibe einen Kommentar