In Geschäftsidee, Idee - Web, Marketing - Service

Waitbuddy – Die App, die für Dich wartet

Wer kennt die Situation nicht? Man hat einen Arzttermin, fährt dort zum vereinbarten Zeitpunkt hin und dann wartet man und wartet und wartet. Häufig ist die dann Behandlungszeit viel kürzer als die Wartezeit. Etwas besser ist das schon in vielen Behördern, wie z.B. Einwohnermeldeamt und Kfz-Zulassungsstelle gelöst. Hier darf eine der berühmten “Nummern ziehen” und dann warten und warten. Ganz Mutige nutzen die Wartezeit, um etwas einzukaufen, einen Kaffee in einem Cafe zu trinken etc. Aber was passiert, wenn in der Zwischenzeit meine Nummer aufgerufen wird?

Die Gründer in spe von Waitbuddy, die sich beim StartUpWeekend Berlin gefunden haben, wollen oben beschriebene Probleme mit Hilfe ihrer App lösen. Wenn man also in Zukunft einen Arzttermin hat, kann man via Smartphone und Waitbuddy-App eine “virtuelle Nummer” ziehen. Die App zeigt einem an, wie lange man wahrscheinlich warten muss. Die Wartezeit kann man verbringen, wie man will. Sollte es schneller als erwartet gehen oder doch etwas länger dauern, wird man via Waitbuddy informiert.

Im Rahmen des Gründer-Garage-Wettbewerbes suchen die Gründe in spe nun stolze 10.000 EUR Startkapital via indiegogo. Dabei handelt es sich allerdings um eine Kampagne mit flexiblem Zielbetrag. Das bedeutet: Diese Kampagne wird sämtliche Beträge erhalten, die bis zum Fri Oct 12 um 11:59PM PT eingegangen sind. Also selbst wenn das hochgesteckte Ziel von 10.000 EUR bis zum 12.10. nicht erreicht wurde, sind die Gründer einen Schritt weiter gekommen. Ihr Projekt wurde wieder ein Stück bekannter und bisher konnte immerhin schon 457 EUR eingesammelt werden.

Schreibe einen Kommentar