In Featured, Geschäftsidee, Idee - Agent, Idee - NonProfit, Idee - Web

US-Plattform vermittelt Mentorengespräche gegen eine Spende

Es gibt immer wieder die Möglichkeit, mit faszinierenden Unternehmern in Gespräch zu kommen. Man muss eigentlich nur prüfen, auf welchen Veranstaltungen dieser Unternehmer auftreten und vor oder nach ihrem Vortrag versuchen, mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Das Problem dabei ist, dass auf diese Idee viele Menschen kommen und deshalb für ein ausführliches Gespräch meistens wenig Zeit bleibt. Man kann natürlich versuchen, dieses Top-Mentoren zum Essen einzuladen, aber deren Zeit ist meistens sehr knapp und die Mehrwerte sind für sie meistens auch nicht erkennbar.

Die Macher der Plattform Connect for a Cause sind jetzt auf eine geniale Idee gekommen, wie man Top-Unternehmer und Top-Experten dazu bewegen kann, im Rahmen eines Meetings oder Mitagessens anderen Rede und Antwort zu stehen. Auf obiger Plattform kann man solch einen Termin ersteigern. Das ersteigerte Geld geht zu einem kleine Teil an die Plattformbetreiber (ca. 5 – 20 %) und zum großen Teil an eine Spendenorganisation, die der “Mentor” selbst wählen kann.

Der Mentor selbst steht für das Gespräch kostenfrei zur Verfügung. Er arbeitet quasi für einen guten Zweck. Dafür kann er Ort und Zeit bestimmen und anschliessend eine Auktion starten. Natürlich kann er zu einem Festpreis auch einen “Sofortkauf” (ähnlich wie bei ebay) anbieten. Ich finde die Idee genial, als Vermittler zwischen Mentoren und StartUps aufzutreten und dabei einem guten Zweck zu helfen. Wenn jetzt noch die Auflage wäre, dass Gelder nur an Social StartUps zur Verfügung gestellt werden dürften, wäre das Konzept genial. Bitte hier in Deutschland nachmachen!

Gefunden bei Springwise

2 Responses to US-Plattform vermittelt Mentorengespräche gegen eine Spende

  1. Super Idee! Vielleicht steigt so auch die Zahlungsbereitschaft der StartUps für Mentoring. Ein Win-Win-Win-Win!

  2. […] US-Plattform vermittelt Mentorengespräche gegen eine Spende […]

Schreibe einen Kommentar