In Featured, Geschäftsidee, Idee - Customizing, Idee - Mode

bamin sind maßgeschneiderte Taschen nach dem Lego-Prinzip für die Remix-Generation

Heute möchten immer mehr Kunden nicht mehr Massenware vom Modedesigner erwerben, sondern selbst zum Modedesigner werden. Mass Cutomization ist das Zauberwort. Das hat auch der Mode-Journalist und Unternehmer Robert Cordero erkannt und die Modemarke bamin in 2012 gegründet. bamin steht dabei für Build And Make It Now.

Die Kunden können bei bamin ihre Wunschtasche designen. Sie entscheiden sich zuerst für ein Modell, dann für ein Material und Farben. Die einzelnen Teile werden von bamin in 6 Wochen Handarbeit erstellt. Der Clou: Die einzelnen Teile der Tasche sind mit Reißverschlüssen versehen, so dass sie jederzeit nach dem Lego-Prinzip neu kombiniert werden können, nach dem Motto: build – buy – remix.

Genial an den bamin-Taschen ist, dass sie jederzeit neu zusammengestellt werden können, in dem nur einzelne Teile gekauft und ersetzt werden können. Derzeit befindet sich bamin im Beta-Status. Kunden können derzeit nur auf Einladung eine bamin-Tasche erwerben. Ganz billig ist der Spaß nicht. Eine bamin-Tasche kann schnell 500 USD und mehr kosten. Dafür kann für ein Bruchteil ein neues Teil erworben werden. Es lebe des REMIX-Zeitalter.

Schreibe einen Kommentar