In Featured, Geschäftsidee, Idee - Mode, Marketing - USP

IZ-Adaptive hat sich als Modelabel für Rollstuhlfahrer positioniert

Die Modedesigerin Izzy Camilleri arbeitet seit über dreißig Jahren in der Modebranche und hat sich auch über Kanada hinaus schon einen Namen gemacht. Ihre Stylings erschienen schon bei Vogue und InStyle. Sie durfte schon für Promis wie Angelina Jolie, Meryl Streep und Jennifer Lopez arbeiten. Der Wendepunkt ihrer Karriere kam im Jahr 2004. Eine ihr bekannte Journalistin, die im Rollstuhl sitzt, bat sie darum, modische aber funktionelle Kleidung für sie zu entwerfen. Damit war das Modelabel IZ Adaptive geboren.

Der Durchbruch kam für die Designerin mit dem Aufbau ihres Onlineshops (den sie E-Boutique nennt) im Jahr 2009. Seitdem gewinnt sie nicht nur fast täglich neue Kunden aus der ganzen Welt, sondern auch Fans, die dankbar dafür sind, dass sie sich dieser Zielgruppe angenommen hat. Denn es gibt spezielle Anforderungen für diese Kleidung. Sie darf sich nicht im Rollstuhl verklemmen, sollte genug Bewegungsfreiheit bieten, aber trotzdem gut sitzen. Die Kleidungsstücke sollten auch leicht an- und ausziehbar sein.

Die Lösung besteht darin, dass Izzy viel mit Stretchstoffen arbeitet, zudem arbeitet sie gerne mit Magnetknöpfen, die vom Träger oder Dritten schnell zu öffnen und zu schließen sind. Izzy platziert auch die Reißverschlüsse so, dass sie leicht zu bedienen sind. Und sie bietet Kleidungsstücke für Männer und Frauen, in fast jeder Preisklasse und für fast jeden Anlass (Beruf, GalaDinner, Freizeit, etc.). Ein schönes Beispiel, wie eine Modedesignerin nicht nur eine lukrative Nische, sondern auch ihre Berufung (und ihren Sinn im Leben) gefunden hat.

Schreibe einen Kommentar