In Featured, Geschäftsidee, Idee - Gastro, Innovation

„Ice-Robot“ will sich als modernste Eisdiele Deutschlands positionieren

Kennt Ihr das auch? Jetzt im Sommer bilden sich vor Eisdielen lange Warteschlangen. Ein Grund ist, dass viele Kunde etwas länger brauchen, um ihr Wunscheis ausgesucht zu haben. Geht das auch anders und schneller? Diese Frage stellte sich auch Thomas Urban aus Kaiserslautern und eröffnete diesen Sommer die Eisdiele „Ice-Robot“.

Hier kann man in der Eisdiele an Terminals sein Wunscheis bestellen (man hat die Wahl aus 40 Eissorten), erhält eine Bestellkarte und geht damit zur Eisausgabe. In wenigen Sekunden erhält man durch ein Förderband sein Wunnscheis. Nach Erhalt des Eises kann man noch aus einer riesigen Auswahl an Toppings wählen (von Kaiserschmarrn, Milchreis, heißen Heidelbeeren, Obst, Süßigkeiten, etc.), geht anschliessend zur Kasse und zahlt nach Gewicht.

Warum wurde die erste Eisdiele dieser Art in Kaiserslautern eröffnet? Weil das die Heimat vom Erfinder Thomas Urban ist. Soll das die einzige Ice-Robot-Eisdiele bleiben? Nein, die nächste Eisdiele ist in Berlin geplant. Und auch interessierte Franchisenehmer können bei Urban melden. Auf diese Art und Weise will Urban schnell durchstarten, bis andere auf ähnliche Ideen kommen.

Schreibe einen Kommentar