In Featured, Geschäftsidee, Idee - Gesundheit, Idee - Web, Marketing - Service

Samsung Backup Memory Project hilft Alzheimer-Patienten

Es gibt immer mehr Hilfssysteme, um Patienten dabei zu unterstützen, den Alltag zu meistern. Darüber hat sich auch die Werbeagentur BBDO im Auftrag von Samsung Gedanken gemacht und das Samsung Backup Memory Project in Tunesien ins Leben gerufen. Ziel ist es, Alzheimer-Patienten den Alltag zu erleichtern.

Basis ist das Backup Memory Portal, auf den das Samsung-Smartphone jederzeit Zugriff haben soll. In diesem Portal werden alle Informationen über Menschen hinterlegt, mit denen der Alzheimer-Patient im Kontakt steht, wie z.B. Angehörige, Mitarbeiter vom Pflegedienst etc. Wenn der Alzheimer-Patient z.B. einen Anruf von seinem Sohn erhält, erhält er aktuellen Zugriff zu allen Informationen, die über den Sohn im Portal hinterlegt sind.

Ziel ist nicht nur, den Alltag von Alzheimer-Patienten zu erleichtern, sondern auch seine Merkfähigkeit zu trainieren. Das Projekt wurde von Samsung Tunesien zusammen mit der Tunisian Alzheimer Association aufgelegt. Ziel ist es aufzuzeigen, dass das Smartphone mehr kann, als zu telefonieren und einen Internetzugang anzubieten.

Ideal geeignet wäre solch eine Lösung auch für Google Glass. Genau darüber haben sich Studenten im Rahmen einer Case Study der Miami Ad School Gedanken gemacht. Hierbei handelt es sich nicht um ein autorisiertes Projekt von Google, sondern eine Idee von Studenten. In einem Film zeigen sie, wie Google Glas das Leben von Alzheimer-Patienten erleichtern kann.

Schreibe einen Kommentar