In Geschäftsidee, Idee - Mode, Innovation

Sensoria bietet eine Smart Fashion Kollektion bestehend aus Socken, BH und Shirt an

Mittlerweile gibt es schon einige Anbieter, die mit Hilfe von Sensoren und Smartphone-App sog. „Smart Shirts“ anbieten. Die Firma Sensoria aus Redmond (USA) geht noch einen Schritt weiter. Nach vier Jahren Forschung und Entwicklung brachte die Firma in diesem Jahr die so.g Smart Socks zu einem Verkaufspreis von 199 USD pro Paar auf den Markt. Möglich wird das dank Textilsensoren, die weich, bequem, haltbar und maschinenfest sind sowie einem Fußring mit Bluetooth-Sender.

Dank dieser Technologie können Distanz, Geschwindigkeit, Kalorienverbrauch, absolvierte Höhenmeter, Trittfrequenz und Fuß-Kontaktzeit des Läufers gemessen werden. Die Daten werden an die Smartphone-App gesendet und können so in Echtzeit oder in Intervallen ausgewertet werden. Ziel soll es nicht nur sein, die Fitnessdaten des Läufers aufzuzeichnen, um Sie evtl. mit vergangenen Werten oder anderen Läufern zu vergleichen. Vielmehr sollen auch Fehler bei der Lauftechnik erkannt und aufgezeigt werden. Damit sollen frühzeitig Verletzungsgefahren erkannt und schon im Vorfeld vermieden werden.

Der Vorteil dieser Technologie ist, dass man die Smart Socks für verschiedene Schuhe verwenden kann. Wer mehr als ein Paar Socken haben will, kann ein weiteres Paar für jeweils 49 USD nachordern. Auch den Fußring kann man nachordern. Er muss je nach Verwendung einmal pro Tag oder seltener aufgeladen werden. Neben den Smart Socks gibt es im Rahmen der Kollektion auch Smart Shirt und Smart BH.

Schreibe einen Kommentar