In Featured, Geschäftsidee, Idee - Tech, Innovation

meeba positioniert sich als smarte Türklingel

Die eigenen vier Wände werden dank vieler Innovationen zum Smart Home, auch nachträglich. Im Magazin-Special “Smart Home” haben wir viele solcher Innovationen vorgestellt. Jetzt bin ich auf ein StartUp aus Israel aufmerksam geworden, das mit “meeba” ein smarte Türklingel auf den Markt bringen will. Damit soll es möglich sein, dass man via App jederzeit eine neue Klingelmusik auswählt, mit der man die Besucher überrascht.

Zu einem Aufpreis kann man ein Musikpaket dazu buchen, wahlweise Jazz, Klassik, Pop, Hip Hop und weitere Musikstilrichtungen. Und zu speziellen Anlässen wie Weihnachten sollen weitere spezielle Musikpakete angeboten werden. Weiterhin kann man auch ganz spezielle Musiktitel aus dem iTunes-Store zu Sonderpreisen hinzubuchen. Und selbstverständlich kann man auch seine eigens komponierte Musik oder Sprachbotschaften aufsprechen.

Die Besonderheit: Man kann die Türklingel natürlich auch stumm schalten und sich nur via Smartphone-App informieren lassen, wenn es an der Haustürklingel schellt. Diese Option könnte aus meiner Sicht zum entscheidenden Kaufargument werden neben der Tatsache, dass die meeba-Klingel kinderleicht zu installieren ist. Diese etwas andere Türklingel soll im Januar 2016 für 80 USD auf den Markt kommen. Early Birds können seit gestern auf indiegogo die meeba-Klingel für 40 USD erwerben.

Ich bin gespannt, ob die Kunden Leistung und Preis attraktiv genug finden, um das Produkt jetzt schon zu kaufen. Auf jeden Fall besteht in dieser Idee viel Potential für weitere Entwicklungen. Zum Beispiel könnte die Türklingel auch mit einer Kamera ausgestattet werden, um noch ein Sicherts-Feature anzubieten. Und es könnte oder sollte mit anderen Smart Home Installationen verbunden werden, zum Beispiel mit der Lichtinstallation.

Schreibe einen Kommentar