In Featured, Geschäftsidee, Idee - Mode, Idee - Tech

Bakterien sorgen für atmungsaktive Kleidung

Bakterien werden heute von vielen Herstellern gezielt gezüchtet und eingesetzt, um ihre Produkte zu verbessern. Denken wir z.B. an das probiotische Joghurt. Aber auch Kleidung kann gezielt mit Bakterien versetzt werden, um sie „intelligenter“ zu machen. Das haben zumindest Forscher der Tangible Media Group am MIT herausgefunden.

Mit Hilfe des Bacillus subtilis Natto kann Kleidung atmungsaktiver gemacht werden. Hintergrund: Die Bakterien quellen auf, wenn ihnen Flüssigkeit zugeführt wird. Deshalb haben die US Forscher eine Sportbekleidung entwickelt, die am Rücken viele Lüftungsschlitze hat. Wenn der Träger des Sporthemdes schwitzt, öffnen sich die Lüfungsschlitze und der Körper kann wieder abkühlen. Wenn der Sportler nicht mehr schwitzt, schliessen sich wieder die Lüftungsschlitze.

Noch arbeiten die Forscher daran, diese Bakterien in Masse zu günstigen Preisen zu züchten. Wenn das gelingt, braucht es nur noch einen Hollywoodfilm, in dem dieses Baktieren-Shirt der heimliche „Hauptdarsteller“ ist. Dann muss nur noch zeitgleich eine Kickstarter-Aktion gestartet werden und schon könnte sich der Markterfolg einstellen.

Comments are closed.