In Featured, Geschäftsidee, Idee - Agent, Idee - crazy

Dating-App will Brexit-Gegner miteinander verbandeln

Vor wenigen Wochen haben wir hier im Blog darüber berichtet, dass eine Dating-App die Gunst der Stunde nutzen will, indem sie heiratswillige Kanadier mit US-Amerikaner verbandeln will, falls Donald Trump tatsächlich der nächste US-Präsident werden sollte und sie schnell nach Kanada auswandern wollen. Jetzt will eine andere Dating-App, die sich noch in der Erstellungsphase befindet, auch die Gunst der Stunde nutzen:

Bei Remainder sollen sich in naher Zukunft alle Briten anmelden können, die einen neuen Partner suchen und gegen den Brexit gestimmt haben. Nach dem Motto: Geteiltes Leid ist halbes Leid sollen sich hier die Brexit-Gegner kennenlernen und gegenseitig trösten können. Die Presse hat sehr gerne über die Aktion berichtet. Und deshalb wollen die Gründer die Chance nutzen, via Crowdfunding genug Geld einzusammeln, um die Programmierung abzuschliessen. Noch allerdings ist die finanzielle Unterstützung sehr bescheiden.

Das ist eigentlich schade, denn nach Aussagen der Gründer ist die Zahl der registrierten Personen schon jetzt sehr hoch. Das Ziel ist es, dass sich insgesamt 16.141.241 Personen registrieren. So viele haben gegen den Brexit gestimmt. Um es noch attraktiver zu machen, sollen die Funder und die Early-Bird-Registrierer zu exklusiven Events in Bars und Restaurants eingeladen werden. Mal schaun, ob die Rechnung aufgeht.

Schreibe einen Kommentar