In Featured, Geschäftsidee, Idee - Hotel, Idee - Miete, Idee - Mobil

Greenstorm Mobility tauscht leere Hotelzimmer gegen E-Bikes und E-Autos

Fast kein Hotel ist ganzjährig ausgebucht. Häufig stehen 20, 30 oder sogar 40 % der Hotelzimmer frei. Deshalb machen sich die Hotels auch Gedanken, wie Sie eine höhere Auslastung erreichen können. Eine Möglichkeit besteht darin, den Gästen E-Bikes und E-Autos zur Verfügung zu stellen. Doch das ist zu Beginn mit hohen Anschaffungskosten verbunden. Oder man muss langfristige Mietverträge abschliessen, ohne zu wissen, wie das Angebot bei den Gästen ankommt. Für diese Probleme hat das Tiroler Start-Up Greenstorm Mobility seit Jahren eine Lösung.

Das Angebot ist auf der Webseite kurz und knapp beschrieben: „Warum Geld ausgeben für E-Bikes und E-Autos, wenn Sie mit Ihrer „eigenen Währung“ – Ihren leeren unverkäuflichen Zimmern während der „toten Zeit“ – zahlen können. Tauschen Sie ihre leeren Zimmer gegen unsere E-Bikes, E-Autos uvm. – Sie bestimmen den Zeitraum und die Zimmerkategorie. Nach der Saison können Sie – sofern Sie wollen – die Räder mit 25% Rabatt auf den Neupreis kaufen.“

Richtig, das StartUp hat das Problemen vieler Hotels zum Anlass genommen, um daraus ein cleveres Geschäftsmodell zu entwickeln. Hotels geben der Firma Gutscheine für leer stehende Zimmer und diese stellt den Hoteliers Gratis-Elektrofahrzeuge zur Verfügung. Schon ab 38 Gutscheine im Jahr kann ein Fünf Sterne Hotel einen Tesla S für eine Saison kostenfrei mieten. Greenstorm Mobility verkauft dafür die Hotelgutscheine über ausgewählte Webplattform zu vergünstigten Preisen, um dafür die Kosten für die Mietfahrzeuge zu decken.

Heute.at berichtet, dass aufgrund des attraktiven Angebotes schon 200 Vier- und Fünf-Sterne-Hotels unter Vertrag stehen. Greenstrom Mobility verfügt mittlerweile schon über eine Flotte von 40 E-Autors und 1.000 E-Bikes. Das Geschäft brummt. In unserem Beitrag „Leerstände und freie Kapazitäten vermarkten“ zeigen wir weitere Beispiele, wie man mit diesem Geschäftsmodell erfolgreiche Unternehmen aufbauen kann.

Schreibe einen Kommentar