In Featured, Geschäftsidee, Idee - Food

200 Geschäftsideen aus der Food-Szene

Gegessen wird immer. Insofern ist es nicht verwunderlich, dass viele Start-Ups darüber nachdenken, Lebensmittel herzustellen und zu vertreiben. Deshalb berichten wir hier im Blog immer wieder über erfolgreiche Food-Start-Ups, wie z.B. mymuesli, Lizza, Grillido, Gustavo Gusto, Little Lunch und Co. Im Laufe der Jahre haben wir in der Rubrik „Idee – Food“ mehr als 200 Geschäftsideen aus diesem Segment präsentiert.

Aktuell im Trend sind Superfoods, vegane Lebensmittel, Low-Carb-Lebensmittel und Urban Farming. Es gibt aber auch Dauerbrenner-Trends wie Mass Customization, Food-Manufakturen, Food-Nischen und Food-Innovationen. Erfreulich ist, dass auch etablierte Einzelhändler die Türen für Food-Produkte von Start-Ups immer mehr öffnen. Es hat sich rumgesprochen, dass die Kunden immer wieder neue Impulse und Produkte wünschen und die Food-Start-Ups immer professioneller werden. Zudem sind Food-Start-Ups häufig mutiger und schneller, neue Trends aufzugreifen.

Die Anfangsinvestitionen für Food-Start-Ups sind nicht zu unterschätzen. Aber zum Glück gibt es immer mehr Investoren aus der Szene, die finanzielle Starthilfe geben. Zudem gibt es viele Möglichkeiten, Markttests durchzuführen via Messen, Wochenmärkte, Food-Trucks, Crowdfunding etc. Eins haben alle Start-Up-Erfolgsstories gemeinsam, die Liebe zum Produkt. Das ist der Anfang von allem.

Foto: Gustavo Gusto

Schreibe einen Kommentar