In Featured, Geschäftsidee, Idee - Produkt, Marketing - kl.Budget

Bodywallet ist eine Geldbörse, die am Körper befestigt werden kann

Was soll man mit seinen Wertsachen machen, wenn man alleine am Strand im Meer schwimmen gehen will? Diese Frage stellte sich auch der Globetrotter Christian Schwartz und entwickelte für dieses Problem eine passende Lösung. Schon während seiner Weltreise entwickelte er die ersten Prototypen seiner Bodywallet, einer Geldbörse, die am Körper klebt.

Zurück in seiner Heimat forcierte er die Idee und brachte das Geldpflaster in einer Kleinserie auf den Markt. Aber nicht nur Geld, sondern auch Kreditkarten und andere Wertsachen können mit dem Bodywallet befestigt werden. Eingesetzt werden können die Pflaster immer, wenn man keine Tasche hat, um Wertsachen aufzubewahren, wie zum Beispiel beim Sport oder am Strand.

Die große Herausforderung besteht für den Gründer Christian Schranz nun darin, möglichst schnell eine große Zahl an Bodywallets zur verkaufen, um die Produktionskosten überschaubar zu halten. Dabei steht kein großes Marketingbudget zur Verfügung. Deshalb spricht der Gründer Christian Schranz derzeit vor allem große Firmen an, die das Bodywallet als Werbegeschenk einsetzen wollen. Gefunden bei Dresdner Neue Nachrichten.

Weitere Ideen, erste Kunden mit kleinem Marketingbudget zu gewinnen, finden Sie hier und hier.

Comments are closed.