In Featured, Geschäftsidee, Idee - ecommerce, Idee - Food, Marketing - Koop, Marketing - Messe, Marketing - Service

Für den Miele-Dialoggarer bietet MChef die passenden Gerichte als Lieferservice an

Im letzten Jahr hat die Firm Miele den neuen Dialoggarer präsentiert. Jetzt bietet das Startup MChef, von Miele unterstützt, die dazu passende Spitzengastronomie nach Hause. Exquisite Einzelgerichte oder komplette Menüs mit drei Gängen lassen sich bestellen. Diese treffen auf Porzellan angerichtet, in einer gekühlten Transportbox beim Kunden ein.

Dank der innovativen Hochfrequenztechnologie im Miele-Dialoggarer können alle Komponenten eines Gerichts zeitgleich zubereitet. Bis zu sechs Gerichte lassen sich in einem Dialoggarer gleichzeitig zubereiten, der direkt aus der MChef-App mit den passenden Einstellungen gestartet wird. Die durchschnittliche Garzeit beträgt 20 Minuten.

Zielgruppe sind Unternehmen und Privathaushalte, die die einen Dialoggarer in ihrer Küche haben und frisch zubereitete Gerichte der Spitzengastronomie in den eigenen vier Wänden genießen möchten. Wer bis 12.30 Uhr online ordert, wird am nächsten Vormittag beliefert, 365 Tage im Jahr. Der MChef Gourmet-Service startet ab September in Nordrhein-Westfalen und soll ab Jahreswechsel auch bundesweit zur Verfügung stehen. Die Preise sind im höheren Segment angesiedelt und nicht weit von den Preisen der Spitzengastronomie entfernt.

Auf der IFA 2018 in Berlin stellte das Bielefelder Start-up MChef nun erstmals ihren neuen Gourmet-Service vor. An allen Messetagen hatten die Besucher die Gelegenheit, den Service kennenzulernen und die Gerichte in einem eigenen Restaurant-Bereich auf dem Miele-Messestand auszuprobieren. Über 500 Gäste nahmen die Einladung an. Eine schönes Beispiel für eine gelungene Messe- und Kooperationsmarketingaktion, wie wir finden. Derzeit stellt MChef seinen Service auf der Küchenmeile 2018 vom 15.09. bis zum 21.09.2018 im Rahmen der Miele-Präsentation auf Gut Bökel in Rödinghausen vor.

Die aktuelle Speisekarte umfasst 20 Vorspeisen, Haupt- und Kindergerichte sowie Desserts. Zu den Kreationen von MChef offeriert der zugehörige Sommelier-Service 20 ausgewählte Weine. Saisonale Einflüsse und die jahreszeitlich bedingte Verfügbarkeit der Lebensmittel bestimmen die Karte. Sie entsteht in Zusammenarbeit mit international erfahrenen Spitzenköchen und wird laufend weiterentwickelt.

Wir würden uns nicht wundern, wenn andere Startups und Onlineshops diese Idee aufgreifen und in Zukunft ihre Produkte passend zu den einzelnen Küchengeräten anbieten würden und entsprechende Kooperationen mit den Geräteherstellern eingehen würden. Für den Gerätehersteller bietet sich die Möglichkeit, den Kunden einen Mehrwertservice anzubieten und sicherzustellen, dass Geräte und Speisen ideal zueinander passen.

Auf den Geschmack gekommen? In unser Kategorie „Marketing – Kooperation“ stellen wir mehr als 200 außergewöhnliche und innovative Kooperationsmarketing-Erfolgsbeispiele vor. In unserem Online-Ratgeber „Kooperationen“ geben wir wertvolle Tipps, wie man erfolgversprechende Kooperationen plant und durchführt und geben dazu wichtige Literatur- und Linktipps.

Comments are closed.