In Featured, Idee - Handel, Marketing - Preis, Marketing - Viral

Australischer Skate Shop sorgt mit Rabattaktion “Pay with Pain” für Aufsehen

Ein australische Shop für Skateboards und Surfboards hat sich zusammen mit einer Werbeagentur eine besondere Rabattaktion einfallen lassen. Die Aktion von “Ozmosis” lautet “pay with pain”. Wer sich beim Skateboarden oder Surfen eine Verletzung zugezogen hat, erhält einen Rabatt in Höhe von 20 %.

Wer im Onlineshop von Ozmosis einkaufen will, muss vor ein Foto seiner Verletzung zusammen mit dem Hashtag #PayWithPain und Tag @OzmosisAustralia auf Facebook oder Instagram veröffentlichen. Anschließend erhält der Nutzer vom Onlineteam von Ozmosis einen Rabatt-Code zugeschickt, der in der Zeit vom 25. September bis 1. November 2017 in derem Onlineshop eingelöst werden kann.

Natürlich erhalten auch Kunden, die im Shop vor Ort einkaufen, den Rabatt im Aktionszeitraum (ist vor Ort sogar bis Angang Dezember 2017 gültig). Dafür muss man Waren von Ripcurl in Höhe von mind. 80 AUD auswählen und an der Kasse seine Verletzung vorzeigen. Zusätzlich kann man sein Bild von der Verletzung auch noch via Instagram oder Facebook veröffentlichen, um an einer Verlosung im Warenwert von 5000 AUD teilnehmen zu können.

Um die Jugendlichen nicht auf dumme Gedanken zu bringen, wird an verschiedenen Stellen darauf hingewiesen, dass sich keiner freiwillig eine Verletzung zufügen sollte, um den Rabatt zu erhalten. Trotzdem finden zahlreiche Kritiker diese Aktion mehr als grenzwertig. Der virale Effekt ist dafür enorm.

Schreibe einen Kommentar