In Innovation, V - Tipps und Tricks

Neuer Firmenname in 20 Minuten dank der Kartenumlauftechnik und einem Team

Es ist nicht immer leicht, für sein neues Unternehmen oder Projekt einen geeigneten Namen, Slogan und Logo zu finden. Nicht immer steht auch das notwendige Budget zur Verfügung, eine professionelle Agentur damit zu beauftragen. Oder es gefallen einem die Vorschläge der Agentur nicht besonders. Was tun?

Ich empfehle die Kartenumlauftechnik, wenn man mind. 4 weitere Personen finden kann, die einem bei o.g. Herausforderung helfen. Wie geht das Ganze jetzt konkret? Zuerst erhalten alle Teilnehmer ausreichend viele Karteikarten (DIN A 7). Jeder hat die Möglichkeit, innerhalb von z.B. 3 Minuten alle Namen oder Slogans, die einem einfallen, auf einer separaten Karteikarte zu schreiben. Nach Ablauf der Zeit gibt man die Karten an seinen linken Nachbarn weiter und erhält von seinem rechten Nachbarn seine Karten. Jetzt hat man 2 Minuten Zeit, um nach Ansicht der Karten neue Ideen wieder auf einer separaten Karte zu schreiben. Danch gibt man alle Karten wieder weiter usw. Bei 5 Teilnehmern braucht man dafür insgesamt 11 Minuten (3+2+2+2+2). Danach werden alle Karteikarten auf einem Tisch ausgelegt und jeder erhält 3 Punkte, die man für die Ideen verteilen kann, die einem am besten gefallen. Danach steht der Sieger fest.

Klingt sehr einfach, oder? Wir nutzen die Kartenumlauftechnik immer bei den Kick-Off-Meetings der Erfolgsteams Frankfurt Rhein Main. Folgende Ziele verfolgen wir mit dieser Übung:

  • Das Team, das danach sechs Monate zusammenarbeit, gibt sich einen eigenen Namen und baut damit von Anfang ein Zugehörigkeitsgefühl auf und identifiziert sich mit dem Team, weil jeder zur Entwicklung des Names beigetragen hat.
  • Wir zeigen dem Team, wie man gemeinsam in kurzer Zeit große Erfolge erzielen kann. Damit wollen wir veranschaulichen, dass man als Team viel erfolgreicher ist als als Einzelkämpfer.
  • Wir haben spielerisch eine Kreativitätstechnik vorgestellt und animieren die Teilnehmer, uns auch für weitere Probleme um Hilfe zu bitten, indem passende Techniken vorgestellt und umgesetzt werden.

Wer Lust hat, auch einem Erfolgsteam beizutreten und im Rhein-Main-Gebiet lebt, den lade ich herzlich zu unserem nächsten Kick-Off am 20.2.2006 in Frankfurt am Main ein. Weitere Infos gibt es unter www.erfolgsteams-frankfurt.de. Und wer diesmal keine Zeit hat, der kann sich per E-Mail unter info@erfolgsteams-frankfurt.de auf eine Warteliste eintragen lassen und wird automatisch informiert, wenn die nächste Kick-Off-Veranstaltung stattfindet (i.d.R. 3 Monats-Rythmus).
Was verbindet alle Teilnehmer des Erfolgsteams: Die Suche nach Unterstützung – nach offenem Feedback, frischen Ideen, Kontakten, (Weiter-)Empfehlungen, praktischer Hilfe oder auch einfach nur emotionalem Beistand, wenn es einmal nötig ist. Alleine war gestern!

5 Responses to Neuer Firmenname in 20 Minuten dank der Kartenumlauftechnik und einem Team

  1. […] Neuer Firmenname in 20 Minuten dank der Kartenumlauftechnik und einem Team Bibliotheken als Ideenläden neu positionieren InventionQuest: Staples sucht neue Produktideen via Wettbewerb Kann man Kreativität bauen? Googleplex! AUDI AG für gutes Ideenmanagemnt ausgezeichnet Jugend denkt Zukunft Mitmachlabor EMA für Kinder […]

  2. […] Neuer Firmenname in 20 Minuten dank der Kartenumlauftechnik und einem Team Web 2.0: Durch Sparsamkeit einen neuen Trend entwickelt smilewords – Neue Domainnamen zum kleinen Preis Wenn das Autobahnkreuz Leverkusen bald Bayer-Kreuz heisst BrainR (Update) 25 Wege, neue Ideen zu finden 8 Regeln für ein erfolgreiches Brainstorming Erfolgsformel für Brainstorming « Innovation macht Schule   […]

  3. […] Dann will ich mal damit beginnen, eine meiner Lieblingsmethoden vorzustellen, um auf neue Ideen zu kommen. Es handelt sich um die Kartenumlauftechnik, die sich immer dann anbietet, wenn man mind. 4 weitere Personen finden kann, die einem bei o.g. Herausforderung helfen können. Wie geht das Ganze jetzt konkret? Zuerst erhalten alle Teilnehmer ausreichend viele Karteikarten (DIN A 7). Jeder hat die Möglichkeit, innerhalb von z.B. 3 Minuten alle Namen oder Slogans, die einem einfallen, auf einer separaten Karteikarte zu schreiben. Nach Ablauf der Zeit gibt man die Karten an seinen linken Nachbarn weiter und erhält von seinem rechten Nachbarn seine Karten. Jetzt hat man 2 Minuten Zeit, um nach Ansicht der Karten neue Ideen wieder auf einer separaten Karte zu schreiben. Danch gibt man alle Karten wieder weiter usw. Bei 5 Teilnehmern braucht man dafür insgesamt 11 Minuten (3+2+2+2+2). Danach werden alle Karteikarten auf einem Tisch ausgelegt und jeder erhält 3 Punkte, die man für die Ideen verteilen kann, die einem am besten gefallen. Danach steht der Sieger fest. Ein konkretes Beispiel für die Anwendung dieser Technik findet Ihr hier. […]

  4. […] viele neue Ideen entwickeln Jugend denkt Zukunft – Neue Ideen von Schüler für Unternehmen Neuer Firmenname in 20 Minuten dank der Kartenumlauftechnik und einem Team Mindmeister – Mindmapping 2.0 BrainR (Update) Mit brainreactions die ganze Welt zum Brainstormen […]

Schreibe einen Kommentar