In Blogtipp, Innovation, V - Danke

Blogtipp: crowdwisdom

Crowdsourcing ist auch mittlerweile in Deutschland in aller “Blogmunde”. Deshalb war es auch nur eine Frage der Zeit, bis es auch deutschsprachigen Crowdsourcing-Blogs gibt. Jetzt ins Auge gefallen ist mir der crowdwisdom-blog. Autor ist Markus Pöhlmann aus Hannover. Sein Blog beschreibt er wie folgt: “Es ist ein Weblog über Neuigkeiten, Trends, Artikel, Gedanken und Analysen zu den Themen Mass Customization, Crowdsourcing und User-generated Content.” Mehr habe ich in der Rubrik “about” über den Autor und das Blog nicht erfahren können, aber immerhin ist es ein Anfang. Und vielleicht schreibt ja Markus bald mehr über Intention, dieses Blog zu veröffentlichen.

Seinen ersten Beitrag hat Markus am 3.1.2007 veröffentlicht. Seitdem gibt es 17 Beiträge, so dass man von durchschnittlich einem Beitrag pro Tag sprechen kann. Aufmerksam auf das Blog bin ich durch eine Verlinkung innerhalb eines Beitrages auf mein Blog geworden. Dafür sage ich natürlich auch “Danke”. Dadurch angeregt werde ich jetzt auch einen Rubrik Crowdsourcing in meinem Blog einrichten, damit man schnell den Überblick hat und gezielt suchen kann.

9 Responses to Blogtipp: crowdwisdom

  1. Matias sagt:

    Na dann bitte in deine Rubrik Crowdsourcing auch das VisualBlog aufnehmen! Ich blogge schon seit September letzten Jahres regelmäßig auch zum Thema Crowdsourcing, wobei ich es lieber Communitysourcing nenne. 😉
    Aber es ist tatsächlich gut und erfreulich, dass dieses Thema von immer mehr Bloggern aufgegriffen wird.
    Viele Grüße!
    (Lese regelmäßig hier mit.)

  2. Hallo Matias,

    danke für den Tipp. Habe Dich, nachdem wir ja hier im Blog schon fleissig diskutiert haben, gerade in meine Watch-Liste aufgenommen und werde sicherlich auch über Dich bald berichten.

    P.S.: In Deiner Blogroll fehl noch ein wichtiger Blog, das best-practice-blog 🙂

  3. Martin Koser sagt:

    Und wenn wir gerade beim Eintragen von Blogs in die Blogroll sind darf mein BMID-Blog doch nicht fehlen!

    BMID = Business Model Innovation & Design, immer wieder auch im Kontext von Mass Customization, Mass Innovation, Crowdsourcing etc.

    Und ja, das best-practice-blog ist in der Blogroll 😉

  4. Besten Dank für die Empfehlung, Burkhard! Und dass Du auf diese Weise eine weitere Rubrik aufgenommen hast, zeigt ja auch, wie “heiß” das Thema ist 😉

    Mein Ziel mit dem Blog und den Diskussionen, die sich hoffentlich ergeben, ist ein besseres (kritisches) Verständnis von Crowdsourcing als Phänomen zu entwickeln. Persönlich habe ich 1) in meiner Tätigkeit als Unternehmensberater damit Berührungspunkte, hoffe 2) spannende Crowdsourcing-Geschäftsmodelle zu finden (und vielleicht eins umzusetzen) und habe 3) ein gewisses akademisches Interesse an den Economics im Hintergrund.

    Beste Grüße

  5. Hallo Martin,

    danke für den Hinweis auf Dein Blog. Auch Dich habe ich in die Watchliste aufgenommen und werde bestimmt bald über das Blog berichten.

    Für mich gehören Crowdsourcing und Mass Customization zu den Business Top Themen der Zukunft.

    Gruß

    Burkhard

  6. Hallo Markus,

    gute Blogs mit Mehrwertthemen nehme ich gerne auf und empfehle sie auch weiter.

    Danke, dass Du mehr über Deinen Intention geschrieben hast. Solltest Du auf jeden Fall auf dem Blog machen.

    Gruss

    Burkhard

  7. Martin Koser sagt:

    Hallo Burkhard,

    danke für die Aufnahme in die Watchlist!

    Auch wenn mein eigentliches Thema (als Berater mit frogpond) “Social Software in the Enterprise” ist, bin ich sehr am Thema Mass und Open Innovation, Crowdsourcing etc. interessiert und freue mich über die Rubrik …

    Wie Du vermute ich eine steigende Relevanz und Bedeutung, auch weil dahinter der wichtige (und tiefgehende) Trend steckt, dass Wertschöpfungsprozesse zunehmend die Grenzen von Unternehmen überschreiten, virtualisiert werden etc.

    Die erweiterten Wertnetze die sich so ausbilden benötigen dann auch (IT-)Infrastrukturen, die die Zusammenarbeit (mit Kunden/Partnern/Lieferanten/etc.) erleichtern, wobei Social Software eine gute Rolle spielen kann …

    Viele Grüße
    Martin

  8. Jürgen Gundlach sagt:

    Hallo, hallo,

    elf Monate (sprich ein Jahr) sind vergangen und nichts Neuse zum Thema ist besprochen worden? Schwache Leistung. Was ist los ? Ein Hype-Stern ist verglüht?. Bitte um Rückmeldung. Bin brennend am Thema interssiert, ich sage nur: Assignment Zero. Prost Neujahr, hoch die Tassen und auf gehts … !

Schreibe einen Kommentar