In Internet, Marketing - Crowd

Werde erfolgreich, indem du deine Kunden am Erfolg beteiligst

Im Artikel „To Charge Up Customers, Put Customers in Charge“ der New York Times Online werden Beispiele aufgezeigt, wie Unternehmen ihre Kunden auffordern, Produkte zu designen und ihnen dafür Geld anbieten. Über diesen Zukunftstrend haben wir bereits hier im Blog öfters berichtet:

Im o.g. NYT-Artikel gibt es auch ein Interview mit den Gründern von Threadless, Jake Nickell und Jacob DeHart. Threadless verkauft im Schwerpunkt T-Shirts und beteiligt denjenigen, der das T-Shirt designt hat, am Erfolg. Nach ihren Erfolgsgeheimnissen befragt, haben sie folgendes geantwortet:

  1. We let the community create the content.
  2. We let the community build itself — no advertising.
  3. We let the community help with the business; we add features based on user feedback.
  4. And we reward members of the community for participating.

Jochen Krisch vom exciting-ecommerce-blog bringt es wie folgt auf den Punkt:

„Ohne Werbung dauert es zwar erheblich länger, ein neues Angebot zu etablieren. Man weiß aber erstens, ob es das Angebot ist, das ankommt oder bloß die Werbung dafür; man kann sich zweitens sicher sein, dass sich die Community die richtigen Leute hinzuholt und nicht irgendwen, so dass drittens das User-Feedback entsprechend besser ist, vor allem aber für die Community relevant. Oder anders ausgedrückt: Neue Community-Plattformen, die von Beginn an auf klassische Werbung setzen, um ihr Angebot publik zu machen, sind uns – aus genau diesen drei Gründen – erst einmal suspekt. Es gibt bessere Methoden, um zügig bei den richtigen Leuten bekannt zu werden.“

3 Responses to Werde erfolgreich, indem du deine Kunden am Erfolg beteiligst

  1. […] Er hat in den letzten Monaten unermüdlich unzählige Geschäftsideen zusammen getragen (Stand heute: 415). Ergänzt um viele Tipps und Tricks, die Existenzgründern beim Umsetzen dieser Ideen helfen. Aktuelle Beispiele: Werde erfolgreich, indem du deine Kunden am Erfolg beteiligst und Qualitätsführer sollte nicht der Teuerste sein […]

  2. […] Customer-Made – Zukunftstrends im Trend Briefing 05/2006 Werde erfolgreich, indem du deine Kunden am Erfolg beteiligst Wie motiviert man Menschen, umsonst zu arbeiten Crowdsourcing Top 10 Kunden entwickeln individuelle Reiseangebote Nehmen Sie an dem ersten Wettbewerb für Geschmacksdesgin teil « Mundpropaganda ist umso wichtiger, je teurer das Restaurant ist   4 Mio. Vorbestellungen des 100-Dollar-Laptop » […]

Schreibe einen Kommentar