In V - Management

Neue Serie: Outsourcing als Chance für Gründer und Unternehmer



Bildquelle: Konstantin Gastmann (goenz|com photography berlin) / pixelio.de

Krisenberater wissen, an welche Bilanzpositionen man meist schnell erkennen kann, ob ein Unternehmen ohne hohe Rücklagen bald ins straucheln gerät, wenn die Umsätze bröckeln. Überhöhte Privatentnahmen sind bei Einzel- oder Personengesellschaften ein häufiger Grund, warum das Unternehmen ums Überleben kämpft. Denn in einer Krise fällt es vielen schwer, die privaten Ausgaben zurückzuschrauben. Ein anderer Grund sind die hohen Fixkosten, wie z.B. hohe Personal-, Kfz-, Mietkosten etc. Diese Kosten können ebenfalls in einer Krise meist nur mit großer Zeitverzögerung nennenswert reduziert werden. Deshalb sollte man gerade als Gründer dreimal überlegen, hohe Fixkosten aufzubauen. Prof Faltin empfiehlt deshalb in seinen Worten das „Gründen mit Komponenten“.

Ich nenne das immer noch Outsourcing. Für unsere Gesellschaft, den Messe- und Kongressveranstalter beewell Business Events, war es immer selbstverständlich, viele Bereiche outzusourcen, ob die Werbeabteilung, die Postabteilung oder die Rechts- und Steuerabteilung. Das liegt einfach an unserem Geschäftsmodell. Für eine Veranstaltung braucht man in der Spitze 40 und mehr Mitarbeiter, in der Vorbereitungszeit deutlich weniger. Solch eine Herausforderung kann man nur lösen, wenn man mit externen Partnern und Mitarbeitern zusammenarbeitet. Insofern kennen wir uns mit der Outsourcing-Thematik aus unserem Alltag sehr gut aus.

Das ist der Grund, warum ich die neue Serie „Outsourcing als Chance für Gründer und Unternehmer“ starte. Auslöser sind mehrere Kontaktanfragen von Outsourcinganbietern bzw. Outsourcingplattformen, die den Wunsch geäußert haben, über sie zu berichten. Ich werde aber nicht nur neue und altbekannte Anbieter in diesem Segment vorstellen, sondern auch Interviews mit Unternehmern führen, die durch das Outsourcing-Prinzip erfolgreich geworden und geblieben sind. Somit ist die Chance groß, einen 360-Grad-Rundumblick zu gewährleisten. Lasst Euch überraschen. In der nächsten Woche geht es los.

3 Responses to Neue Serie: Outsourcing als Chance für Gründer und Unternehmer

  1. Hallo Herr Schneider,
    das ist ein extrem wichtiges Thema für Selbstständige. Ich bin schon sehr gespannt auf die Serie.

  2. […] ich im ersten Teil der Serie “Outsourcing als Chance für Gründer und Unternehmer” auf die Beweggründe […]

  3. […] durchgeführt hätte, hätten sicherlich einige Ergebnisse ganz anders ausgeschaut. Wie ich in der Einleitung zur Serie “Outsourcing als Chance” bereits hingewiesen habe, liegen die wichtigsten Motive für Gründer, Leistungen outzusourcen, […]

Schreibe einen Kommentar