In Marketing - loyal, Marketing 2.0

Rezepte der Gäste als Kochbuch herausgeben

Im Juli 2006 habe ich hier im Blog die Frage gestellt, wann es die Gastronomie 2.0 gibt. Auslöser war folgender Vorschlag von Elita Wiegand: “Ein Stammgast gibt dem Koch sein Rezept, es wird offensiv auf einem Tischständer verkündet: „Heute gibt es das Leib- und Magengericht von Hubert Schmitz.‹ Dazu ein Foto von Hubert auf der Tischkarte und als Bonbon bekommt jeder Gast das Rezept geschenkt und kann es zu Hause ausprobieren. Eine Woche lang wird das Lieblingsgericht von Hubert angeboten, danach folgen Brigitte, Wolfgang, Anke etc.”

Jetzt hat mich Christian Maria Fischer im Kommentarfeld des o.g. Beitrages darauf hingewiesen, dass sich auch die Steigenberger Hotelgruppe “in Marketing 2.0 versucht” und schon zum zweiten Mal ein Kochbuch herausgegeben hat, das die Rezepte von Gästen beinhaltet. In der dazu passenden Pressemitteilung steht: “Aus 5.000 Einsendungen hat eine Fachjury unter Federführung der Autoren und Herausgeber, Christine Steigenberger und Mike Meyer-Ditandy, die interessantesten Rezeptvorschläge ausgewählt und nachgekocht, um sie auf Geschmack, Harmonie und Machbarkeit zu prüfen. 88 Koch- und Backanleitungen fanden danach ihren Weg in das reich illustrierte Kochbuch…”Steigenberger Das Kochbuch II“ ist in einer Auflage von 20.000 Exemplaren erschienen. Es ist zum Preis von 24 Euro in den 83 Steigenberger Hotels and Resorts sowie den InterCityHotels im In- und Ausland sowie über den Buchhandel erhältlich.”

Die Idee dahinter: Mache Deine Kunden zu Stars als Teil der Kundenbindungsstrategie. Das ist ein erster guter Schritt. Doch die Idee von Elita Wiegand geht noch weiter. Binde Deine Kunden in das Tagesgeschäft ein und mache Sie zu Fans. Dafür brauche ich kein Hochglanzbuch herauszugeben, sondern nur pfiffige Ideen. Den kreativen Unternehmern gehört auch ohne großes Budget die Zukunft. Let´s inspire.

8 Responses to Rezepte der Gäste als Kochbuch herausgeben

  1. Chris Kojak sagt:

    Nette Idee.
    Wir haben etwas ähnliches gemacht. Wir haben die Wirte vor Ort nach Rezepten speziell mit der Zutat Bier gefragt. Heraus kam das “Bierkochbuch der Freisinger Wirte” – http://www.freisinger-bierkochbuch.de
    Das Buch in einer limitierten Auflage von 500 Stück war innerhalb von 3 Monaten in unserer Stadt ausverkauft.

  2. Thoennessen sagt:

    Wirklich gute Idee. Schließlich kennt der Kunde seine individuellen Vorlieben am Besten.

  3. […] einen Probetag mit Blick hinter den Kulissen Clevere Akquiseidee: Hotel übernimmt Taxikosten Rezepte der Hotelgäste als Kochbuch herausgeben « Newcomer (156): Cleanthinking-Blog […]

  4. […] einen Probetag mit Blick hinter den Kulissen Clevere Akquiseidee: Hotel übernimmt Taxikosten Rezepte der Hotelgäste als Kochbuch herausgeben « Newcomer (156): Cleanthinking-Blog […]

  5. […] übernachten darf Japanisches Hotel bietet Schülern einen Probetag mit Blick hinter den Kulissen Rezepte der Hotelgäste als Kochbuch herausgeben Guest Invest: Wenn der Hotelgast zum Investor wird Was unternehmen Sie, damit sich Ihre […]

  6. […] zu neuen Ideen und mehr Teamwork Warum die Putzfrau im 5-Sterne-Hotel kostenlos übernachten darf Rezepte der Hotelgäste als Kochbuch herausgeben Hotel mit Schlafgarantie und noch mehr Ideen Clevere Positionierung: Hotels spezialisieren sich […]

  7. […] dieses Blogs bekannt sein könnte, weil er hier schon mehrfach Kommentare abgegeben und zweimal als Ideengeber für Blogpostings fungiert hat. Er betreute als Konzepter und Projektleiter hochkarätige Kunden […]

  8. Emporio armani….

    Emporio armani. Emporio armani outlet. Emporio armani donna ar5496 watches….

Schreibe einen Kommentar