In Marketing - Marke, Marketing - PR

Big Mac Index bekommt Konkurrenz vom CommSec iPod Index

Mc Donalds ist nicht nur eine weltweit bekannte und wertvolle Marke, sondern die Fast-Food-Kette hat es auch geschafft, dass ein Wirtschaftsindex nach ihrem bekanntesten Produkt, dem Big Mac, benannt wird. Der Big-Mac-Index wurde erstmals im Jahr 1986 von der britischen Zeitung The Economist veröffentlicht und dient dazu, Preis- und Kaufkraftunterschiede zwischen verschiedenen Ländern anzustellen.

Jetzt bekommt der Big Mac Index aber Konkurrenz. Die australische Commonwealth Bank nutzt den Apple iPod als Basis für den „CommSec iPod Index“, der Preis-, Kaufkraft- und Währungsentwicklungen in unterschiedlichen Ländern aufzeigen soll. Zur Ermittlung des so genannten rechnet das Finanzinstitut den lokalen Verkaufspreis eines iPod Nano mit einer Speicherkapazität von zwei Gigabyte in US-Dollar um und vergleicht die Werte miteinander, um Anhaltspunkte dafür zu erhalten, ob eine Währung über- oder unterbewertet ist. So kostet z.B. der iPod in Brasilien derzeit ca. 328 USD und in Canada 144 USD. Das sei ein Indiz dafür, dass die Braslianischen Währung deutlich überbewertet ist.

Kritiker halten aber schon jetzt den CommSec iPod Index für weniger aussagekräftig, als den Big Mac Index, da der iPod in China hergestellt wird und damit nicht die Herstellungswertschöpfung der einzelnen Länder mit einfliesst. Das ist beim Big Mac anders. Hier sind an der Produktion und dem Verkauf eines Big Mac viele Bereiche der inländischen Wirtschaft beteiligt, die gleichsam einen repräsentativen Querschnitt durch die Produktionskosten in einem Land darstellen wie: Landwirtschaft, Transportwirtschaft, Verpackungsindustrie, Energiewirtschaft, Gebäudewirtschaft (Mietpreise), Elektroindustrie, Werbeindustrie, Druckindustrie, Abfallwirtschaft und Handwerk. Nicht zuletzt fließen auch die Lohnkosten mit ein.

Gefunden bei heise-online

One Response to Big Mac Index bekommt Konkurrenz vom CommSec iPod Index

  1. Joachim sagt:

    Dass es einen Big-Mac-Index und einen iPod Index gibt habe ich schon einmal gehört. Aber unten dieses Captcha Ad finde ich richtig faszinierend. Das ist ja mal echt eine geniale Idee.

Schreibe einen Kommentar