In Idee - Mobil, Marketing - Preis

Der erste Tata Nano wurde (endlich) ausgeliefert

Im Januar 2008 wurde der “indische Volkswagen” Tata Nano auf der indischen Auto Expo 2008 der Öffentlichkeit vorgestellt (siehe Video oben), wie wir hier im Blog berichtet haben. Noch im selben Jahr sollte der erste Tata Nano zu einem Verkaufspreis von knapp über 100.000 indische Rupien (weniger als 1.500 EUR) an die ersten Kunden ausgeliefert werden. Eineinhalb Jahre nach erster Präsentation konnte der Firmenchef Ratan Tata jetzt der erste Tata Nano mit deutlicher Verspätung an den ersten Kunden vor Ort ausliefern. Aus mehr als 100.000 Vorbestellern wurde der 59-jährige Zollbeamte Ashok Raghunath Vichare aus Mumbay ausgelost, der als erste die Schlüssel des indischen Billigautos empfangen durfte.

In einem Bericht der Tagesschau-Online wird mehr über die Hintergründe der Produktionsverspätung erläutert: “Bei der Einführung des Nano hatte es Verzögerungen gegeben. Nach wochenlangen gewaltsamen Protesten von Bauern, die Tata vorwarfen, sie beim Kauf des Landes für die Nano-Fabrik im ostindischen Bundesstaat West-Bengalen unterbezahlt zu haben, gab das Unternehmen die fast fertiggestellte Fabrik auf. Derzeit nutzt Tata eine Fabrik im nordindischen Bundesstaat Uttarakhand, die aber nur begrenzte Stückzahlen herstellen kann. Das Nano-Werk im westindischen Bundesstaat Gujarat soll 2010 mit einer Jahreskapazität von 350.000 Autos die Arbeit aufnehmen.”

In zwei Jahren soll er erste Tata Nano auch im europäischen Markt verkauft werden. Als erstes Land wurde Polen ins Auge gefasst. Der Verkaufspreis soll dann bei ca. 5.000 EUR liegen. Die deutlich höheren Preise im Vergleich zu Indien werden damit begrüdet, dass alle europäischen Abgas- und Sicherheitsstandards erfüllt werden müssten. In der europäischen Versionen befinden sich dafür Airbags, ABS und sogar ein ESP-System, was in der kleinsten Preisklasse selbst in Deutschland ansonsten nicht üblich ist. Dafür muss man aber zumindest in der Basisversion auf Servolenkung, elektrische Fensterheber und Klimaanlage verzichten. Und obwohl der deutsche Markt noch viele Jahre auf dieses Billigauto verzichten muss, baut die Firma Greenrent schon jetzt ein deutschlandweites Händlernetz auf, das vier andere Automodelle von Tata schon verkauft.

One Response to Der erste Tata Nano wurde (endlich) ausgeliefert

  1. […] Mischkonzern Tata aus Indien hat lange mit seinem Billigauto Tata Nano die Schlagzeilen der Weltpresse beherrscht. Kann man für 1.700 EUR wirklich ein vollwertiges Auto […]

Schreibe einen Kommentar