In Featured, Idee - Tourismus, Marketing - Recruiting

Aktion gegen Fachkräftemangel: Tourismusregion Emsland will Touristen motivieren, in Urlaubsregion zu arbeiten

Viele Urlauber kommen jedes Jahr immer wieder gerne an die Nordsee zurück, um sich hier von der Arbeit zu erholen. Aber warum soll man hier nur Urlaub machen? Das dachte sich auch das Bündnis „Wachstumsregion Emsland“ und führte am letzten Juli-Wochenende am Fähranleger in Norddeich und auf Norderney die Werbeaktion „Hier bleib ich“ durch.

Konkret informierten sie die Touristen über die Job-Möglichkeiten in der Region zwischen den ostfriesischen Inseln und der Grafschaft Bentheim. Schließlich handelt es sich bei den meisten Touristen in der Region um Wiederholungstäter, die oftmals gar nicht wissen, dass hier ein ein großer Bedarf an Fachkräften besteht.

Mareike Meyer, Projektmanagerin des Projetes Ems-Achse, und ihre Kollegen führten drei Tage lang fast ununterbrochen Gespräche mit den Menschen vor Ort. Ale Erinnerung erhielten die Gäste eine Tasche mit dem Aufdruck „Hier bleib ich!“ Insgesamt wurden über 14.000 Touristen direkt erreicht, die gleiche Resonanz fand die Aktion in den Sozialen Medien.

Die Teams vor Ort informieren vor allem über die „Job-Achse“, das Stellen- und Bewerberportal der Ems-Achse sowie über die Fachkräfte-Servicestellen, die von Bewerbern kostenlos genutzt werden können und beispielsweise bei der Wohnungssuche helfen.

Comments are closed.