In Marketing - Service, Marketing - USP

Wie die Westfalentankstelle durch zielgruppenspezifische Serviceangebote die Kunden begeistert

Im letzten Blogposting habe ich gezeigt, wie man mit einem zielgruppenspezifischen Angebot eine PR-Hype auslösen kann. Jetzt will ich mich damit beschäftigen, wie man mit einem zielgruppengerechten Service seine Kunden begeistern kann. Schliesslich leben wir im Dienstleitungszeitalter, in dem wir uns insbesondere durch besondere Serviceangebote von der Konkurrenz abheben können. Dafür brauchen wir kein großes Werbebudget, sondern gute Ideen. So werden Kunden schnell zu „Serientätern“ und verbreiten die frohe Kunde via Mundpropganda weiter. Im Blog von Monika Birkner bin ich auf die speziellen Angebote der Westfalentankstelle in Münster aufmerksam geworden:

Seit Oktober 2007 bietet die Tankstelle jeden Mittwoch von 8.00 – 18.00 Uhr den Ladies-Day an. Ein Mitarbeiter der Tankstelle fährt das Auto in die Waschstraße und prüft anschliessend auch Reifendruck und Ölstand. Für den Mittwoch als Aktionstag hat sich der Betreiber der Tankstelle entschieden, weil an diesem Tag die Nachfrage in der Waschstraße relativ gering war und man so mehr Zeit für den speziellen Service einräumen konnte. Mittlerweile wird dieser Spezialservice nicht nur am Mittwoch und nicht nur den weiblichen Kunden angeboten. Auch immer mehr Männer wissen diesen Service zu schätzen.

Ein weiterer Service der Westfalentankstelle trägt den Titel „Sauber Shoppen“. Im Rahmen dieses Angebotes kann die Kundin das Auto zur Innen- und Außenreinigung bei der Tankstelle abgeben und sich kostenfrei von einem Mitarbeiter der Tankstelle in die Innenstadt fahren zu lassen, um in Ruhe shoppen zu gehen. Ein Anruf genügt, und man wird nach dem Shoppingerlebnis wieder abgeholt, um das blitzsaubere Auto wieder entgegen zu nehmen. Diesen Service schätzen mittlerweile nicht nur Shoppingwütige, sondern auch Berufstätige, die tagsüber das Auto nicht brauchen.

Diese zwei Beispiele zeigen, wie durch zielgruppenspezifische Angebote andere Zielgruppen nicht ausgegrenzt werden, sondern ebenfalls in den Genuss solcher Serviceangebote kommen können, wenn vielleicht auch zu ganz anderen Anlässen. Mir zeigen solche Beispiele, dass sich auch Anbieter von Massenprodukten, die beliebig austauschbar sind, durch besondere Serviceangebote von den Wettbewerbern abheben können, ohne teure Imagekampagnen durchführen zu müssen. Mehr als 100 weitere Anregungen, wie man mit Serviceangebote seine Kunden begeistern kann, findet Ihr in der Rubrik „Marketing – Service“.

One Response to Wie die Westfalentankstelle durch zielgruppenspezifische Serviceangebote die Kunden begeistert

  1. […] jederzeit für Fragen zur Verfügung Schweizerische Post bietet einen Online-Briefkasten an Wie die Westfalentankstelle durch zielgruppenspezifische Serviceangebote die Kunden begeistert Mercedes Benz Driving Academy for Kids Guter Kundenservice: Wegbeschreibung per Fotos oder Video […]

Schreibe einen Kommentar