In Featured, Marketing - Story

Erzählt Geschichten und nicht, wie toll Euer Produkt ist

Storytelling ist die „Marketingwaffe“ in der heutigen Zeit. Storytelling kann ein Preistreiber sein, ein Allerweltsprodukt zum Topseller machen oder zum Hammer im wahrsten Sinne des Wortes zu werden. Was braucht es für das Storytelling? Echte Typen mit Leidenschaft und Humor. Tabu sind Fakestorys. Wenn man diese wenigen Regeln beherzigt, dann kann man sein Produkt auch in den Hintergrund stellen und die Story in den Vordergrund schieben, selbst wenn in dieser Story das beworbene Produkt keine Rolle spielt.

Beispiel gefällig? 7Up stellt in seinen Werbevideos echte Helden des Alltages in den Vordergrund ihres Werbespots, nur am Schluss wird eingeblendet, für welches Produkt Werbung gemacht werden soll. Der Held in dieser Story, die ich hier vorstellen will, ist der Künstler Raul aus Buenos Aires (Argentinien). Er hat sich Gedanken darüber gemacht, welche Waffe man einsetzen kann, um Kriege zu verhindern und die Welt lebenswerter zu machen. Sein Einfall: „Mass Instruction“ (Massenbildung dank kostenloser Bücher).

Wie könnte man diesem Ziel näher kommen. Raul hat ein Auto zu einem „friedlichen Panzer“ umgebaut, in dem alle Stauräume mit Büchern „ausgestopft“ werden. Raul fährt mit seinem Gefährt, das natürlich im Straßenbild auffällt, durch die Straßen von Buenos Aires und verschenkt an die Menschen Bücher. Seine bevorzugte Zielgruppe sind die Jugendlichen, die anfällig dafür sind, abzutriften, wenn sie nicht genug Bildung und Wissen besitzen. Raul ist damit ein echter Friedenskämpfer, ganz nach dem Motto: Prophylaxe ist die halbe Miete.

7UP celebrates #FeelsGoodToBeYou campaign with raul lemesoff's 'weapons of mass instruction' from designboom on Vimeo.

Schreibe einen Kommentar